15.01.2018

Verleihung der Exzellenzpreise der Deutsch-Französischen Hochschule

Am 25. Januar 2018 zeichnen die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) und ihre Wirtschaftspartner in der Deutschen Botschaft in Paris erneut hervorragende binationale Studienabschlüsse und Promotionsprojekte aus.

 

Zu der feierlichen Preisverleihung im Palais de Beauharnais, der Residenz des Deutschen Botschafters in Paris, werden neben dem Botschafter selbst, Herrn Nikolaus Meyer-Landrut, zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem Hochschulbereich erwartet. Insgesamt werden zehn Exzellenzpreise, dotiert mit jeweils 1.500 Euro, drei Dissertationspreise, dotiert mit 4.500 Euro, sowie ein mit 500 Euro dotierter „Ehrenpreis der Jury“ vergeben. Die Preise werden von Wirtschaftsakteuren aus unterschiedlichen Branchen finanziert.


Mit den Exzellenz- und Dissertationspreisen würdigt die DFH nun schon seit mehreren Jahren gemeinsam mit ihren Partnern die bemerkenswerten Leistungen junger Nachwuchsakademiker mit binationaler Studien- beziehungsweise Promotionslaufbahn. In der Überzeugung, dass ein frühzeitiger Austausch für beide Seiten gewinnbringend ist, bringt die DFH durch dieses Kooperationsprojekt grenzüberschreitend tätige Institutionen und Wirtschaftsakteure mit herausragenden Hochschulabsolventen und Doktoranden aller Fachbereiche in Kontakt, die ihre interkulturelle Kompetenz, ihre Motivation und ihr Durchsetzungsvermögen angesichts besonderer Herausforderungen unter Beweis stellen konnten.


Weitere Informationen zu den Preisträgern 2018 (Studiengänge, Hochschulen, Titel der Abschlussarbeiten bzw. Dissertationen, Videobotschaft, etc.) finden Sie unter folgenden Links:

 

Auflistung der Exzellenzpreisträger

Auflistung der Dissertationspreisträger