Vertrag von Aachen: Teilnahme der DFH an der feierlichen Unterzeichnung sowie am Bürgerdialog

Foto: J. Pütz

Die Leitung der DFH hat an der offiziellen Zeremonie zur Unterzeichnung des neuen Vertrags zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Französischen Republik über die deutsch-französische Zusammenarbeit und Integration am 22. Januar 2019 in Aachen teilgenommen. Artikel 11 des Vertrags geht auf die Vertiefung der Zusammenarbeit im Bereich der Bildungspolitik der beiden Staaten ein: „[…] Sie entwickeln die Deutsch-Französische Hochschule weiter und regen deutsche und französische Hochschulen an, sich an Netzwerken Europäischer Hochschulen zu beteiligen.“ Dreizehn Studierende der DFH haben sich am gleichen Tag aktiv am Bürgerdialog mit der Bundeskanzlerin und dem französischen Präsidenten beteiligt.