1) Workshop junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Völkerrecht: « Bedarf die Legitimation des Völkerrechts einer Rekonzeptualisierung ? Demokratie, Digitalisierung und Klimawandel als Herausforderungen für das traditionelle Konzept der Staatensouveränität », 2) Zweijahrestreffen der Société française pour le droit international und der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht: „Das Demokratieprinzip – eine tragende Säule des Völkerrechts?“

Wissenschaftliche Veranstaltungen für Nachwuchswissenschafler (Forschungsateliers, Sommerschulen)

2020

LMU München - U Paris 1

Das Atelier besteht aus einem vorbereitenden Workshop für Nachwuchswissenschaftler und der anschließenden Teilnahme an einem gemeinsamen Kolloquium der Deutschen und der Französischen Gesellschaft für Internationales Recht zum Thema Demokratie und Völkerrecht. Während das Kolloquium vor dem Hintergrund jüngster Entwicklungen speziell das Verhältnis von Demokratie und Völkerrecht zum Gegenstand hat, befasst sich der Workshop auch mit anderen aktuellen Fragen der Legitimation des Völkerrechts, wobei namentlich die Digitalisierung und der Klimaschutz eine Rolle spielen sollen.

Webseite: https://www.jura.uni-muenchen.de/fakultaet/lehrstuehle/walter/index.html

Zusätzliche Informationen:

23. – 26.09.2020, Tutzing am Starnberger See

Programmbeauftragter (D): Prof. Dr. Christian Walter

Programmbeauftragter (F): Evelyne Lagrange

E-Mail: cwalter@jura.uni-muenchen.de

Ansprechpartner: Franka Fruhstorfer

Telefon: +49 89 2180-2798

E-Mail: voelkerrecht@jura.uni-muenchen.de

Letzte Aktualisierung: 5. Juli 2020