Betriebswirtschaft

Hochschule

FH Kiel

Hochschultyp

Fachhochschule

Fachbereichsadresse

Zentrum für Sprachen und interkulturelle Kompetenz, Fachbereich Wirtschaft der FH Kiel
D 24149 Kiel

Partnerhochschule/n

U Savoie Mont Blanc

Programmbeauftragte_r

Prof. Dr. Matthias Dressler und Agnès Moiroux
E-Mail: matthias.dressler@fh-kiel.de
WWW: http://www.fh-kiel.de/dfh

Ansprechpartner_in

Agnes Moiroux
Tel: 0431 210 36 14
E-Mail: agnes.moiroux@fh-kiel.de
Katrin Jaekel (administrative Angelegenheiten)
Tel: +49 431 210-1801
E-Mail: katrin.jaekel@fh-kiel.de

Letzte Aktualisierung: 16. Mai 2018


Fachrichtung

Volkswirtschaft / Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften

Studienart

Bachelor

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem ersten Studienjahr

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

114,50 Euro pro Semester


Studiengang

Betriebswirtschaft

Schwerpunkte

Internationale Betriebswirtschaft – praxisorientierte Lehre – Interkulturelle Kompetenz


Studienverlauf

Erstes Jahr an der deutschen Hochschule  (FH Kiel)

Zweites Jahr an der französischen Hochschule (Savoie)

Drittes Jahr an der deutschen Hochschule (FH Kiel)


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Im Fokus des Studienganges steht eine generalistische Ausbildung. Anwendungsorientierte Studieninhalte, praxisbezogene, wissenschaftliche Problemlösungen, berufspraktische Studienteile, aktive Lern-und Prüfungsformen, Integration der EDV-Anwendung in alle Fächer sowie die Vermittlung von Methoden- und Sozialkompetenz helfen, das Studienziel zu erreichen und später im Beruf Führungsaufgaben wahrzunehmen

Abschluss Frankreich

Licence Economie et Gestion

Studiendauer

6 Semester

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

4

Abschluss Deutschland

Bachelor of Arts

Abschlussarbeit

Bachelorthesis, 2 Monate, deutsch


Praktikum

Im Sommersemester, Praktikum in Deutschland bzw. Frankreich, Betrieb mit deutsch-französischen Geschäftsbeziehungen. Neu : fakultativ


Studienvoraussetzungen

Hohe Motivation – gute Sprachkenntnisse – gute Leistungen – Affinität zum Nachbarland


Zulassungsverfahren

Bewerbungsmappe und Auswahlgespräch


Bewerbungsfrist

15. November jeden Jahres


Sprachvorbereitung

– Sprachkurse an der Heimat bzw. Gasthochschule – Sprachtandems – kulturelles Programm – online Sprachkurse – Intensivsprachkurs an der Gasthochschule vor dem Studienbeginn


Erforderliche Sprachkenntnisse

B1/B2


Besonderheiten

Praxisorientiertes Studium – kleine Gruppen – Mehrsprachigkeit – Interkulturelle Kompetenz