Studienführer

Deutsch-Französisches Management (M.Sc.)

Hochschule

U Augsburg

Universität Augsburg

Hochschultyp

Universität

 

 

Fachbereichsadresse

Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung und Controlling

Universitätsstr. 16

D 86135 Augsburg

 

 

Programmbeauftragte(r)

Prof. Dr. Wolfgang Schultze

 

Tel +49 (0) 821 598 4130

Fax +49 (0) 821 598 4224

E-Mail wpc(at)wiwi.uni-augsburg.de

www http://www.wiwi.uni-augsburg.de/dfm/,

 

AnsprechpartnerIn

Julia Hagelschuer

Tel (+49) 821 598-4128

E-Mail julia.hagelschuer(at)wiwi.uni-augsburg.de

 

 

Partnerhochschule

U Rennes 1

Université de Rennes 1

Hochschultyp

Université

 

Allgemeine Informationen

Fachrichtung

Wirtschaftswissenschaften

 

Studienart

Master

 

Beginn des integrierten Studienganges

nach einem 1. berufsqualifizierenden Abschluss

 

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

ca. 40 Euro Studentenwerksbeitrag / ca. 60 Euro Semesterticket

Studienprogramm

Studiengang

Deutsch-Französisches Management (M.Sc.)

 

Schwerpunkte

In Augsburg (1. Masterjahr):

 

Betriebswirtschafts- oder Volkswirtschaftslehre mit Spezialisierung in einem der folgenden Cluster:

 

- Finance & Information

- Strategy & Information

- Operations & Information Management  oder

- Economics & Information 

 

In Rennes (2. Masterjahr):

 

Es wird einer der folgenden Master 2 belegt:

 

•             Logistique (LOG)

•             Stratégie Digitale & Innovation Numérique (SDIN)

•             Management de l’Entreprise Innovante (MEI)

•             Affaires Internationales & PME (AIPME)

•             Carrières Bancaires (CB)

•             Ingénierie Economique et Financière (IEF)

•             Finance d’Entreprise (FE)

•             Ingénierie, Management et Evaluation des Politiques Publiques (IMEPP)

•             International Master in Public Finance (IMPF)

•             Analyse de Projets et Développement Durable (APDD)

•             Prévision et Prédiction Economiques (PPE)

•             Evaluation et Décision Publiques (EDP)

•             Concurrence, Consommation et Droit de la Propriété Industrielle (CCDPI)

 

 

 

Studienverlauf

 

 

Studium:
Das erste Masterjahr wird von deutschen und französischen Studierenden gemeinsam in Augsburg absolviert. Studierende haben die Wahl zwischen vier Clustern in Augsburg (siehe Schwerpunkte). Im zweiten Masterjahr belegen die Studierenden einen Master 2 in Rennes und absolvieren im Rahmen des 4. Mastersemesters ein Pflichtpraktikum.
Credits:
Insgesamt werden 120 ECTS erworben, 60 ECTS im ersten und 60 ECTS im zweiten Masterjahr (inkl. Praktikum).

 

Pflichtpraktikum:

 

Das Masterstudium schließt für alle Studierenden mit einem Pflichtpraktikum (4. Mastersemester). Während des Praktikums wird die Masterarbeit im jeweiligen Unternehmen angefertigt. Deutsche Studierende absolvieren das Praktikum in Frankreich oder im französischsprachigen Ausland (z.B. Québec, französischsprachige Schweiz, Luxemburg, Belgien).

Bachelorstudierende der Fächer BWL, VWL oder GBM der Universität Augsburg haben die Möglichkeit, ihr drittes Bachelorjahr an der Universität Rennes 1 zu absolvieren und dort zusätzlich zu ihrem Bachelorabschluss die französische Licence zu erwerben.

 

 

 

Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Im ersten Masterjahr (Augsburg) verteilen sich die 60 ECTS auf verschiedene Bereiche:

  • min. 24 ECTS aus dem gewählten Cluster
  • max. 12 ECTS aus anderen Clustern
  • min. 12 ECTS aus dem Bereich International Management
  • max. 8 ECTS aus dem Bereich Wirtschaftssprachen
  • 4 ECTS aus dem Bereich Wirtschaftsethik

Die Modulauswahl sowie detaillierte Modulbeschreibungen sind dem jeweiligen Modulhandbuch zu entnehmen (http://www.wiwi.uni-augsburg.de/dfm/Downloads-_-Links/).

 

Die Studieninhalte im zweiten Masterjahr (Rennes) variieren in Abhängigkeit des gewählten M2. Nähere Informationen zu den über zehn verschiedenen M2 sowie dem Verhältnis zwischen Vorlesungen/Seminaren und Praktikum/Masterarbeit finden Sie unter: http://www.wiwi.uni-augsburg.de/dfm/Master/Inhalte/Rennes/

 

Studiendauer

4 Semester

 

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

2 Semester

 

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

2 (bzw. 4, wenn die Licence in Rennes erworben wird)

 

Abschluss Deutschland

Master of Science

 

Abschluss Frankreich

Master du parcours concerné


Praktika

Praktikum

Ein mind. 4-5 monatiges Wirtschaftspraktikum mit Anfertigung der Masterarbeit ist obligatorischer Bestandteil des Masterstudiums im zweiten Jahr. Es muss von deutschen Studierenden in Frankreich oder im französischsprachigen Ausland (z.B. Québec, französischsprachige Schweiz, Luxemburg, Belgien) absolviert werden.

 

Abschlussarbeit

Die Masterarbeit (mémoire) ist im Rahmen des mind. 4-5 monatigen Praktikums anzufertigen und wird am Ende des 4. Mastersemesters in Rennes verteidigt.


Bewerbung

Studienvoraussetzungen

Bachelor (bzw. Licence) in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang oder vergleichbarer Abschluss (mind. 60 ECTS aus den Bereichen BWL/VWL) und Nachweis über sehr gute Kenntnisse der französischen (bzw. deutschen) Sprache und Wirtschaftssprache (mind. Niveau B2 des GER).

 

Zulassung

Auswahl durch ein Komitee der beiden Universitäten unter Berücksichtigung der bisher erbrachten Leistungen, Praxiserfahrungen, Sprachkenntnisse und eines persönlichen Gespräches (www.wiwi.uni-augsburg.de/dfm/Master/Bewerbung/).

 

Bewerbungsfrist

01. März bis 01. Mai jeden Jahres (Bewerbung nur zum Wintersemester möglich)


Erforderliche Sprachkenntnisse

Sprachvorbereitung

Am Sprachenzentrum der Universität Augsburg können allgemeine Sprachkurse sowie Wirtschaftsfranzösischkurse zur Vorbereitung belegt werden.

 

Erforderliche Sprachkenntnisse

Vorausgesetzte sprachliche Kenntnisse (GER, mind. Niveau B2), ggf. erforderliche Nachweise

 

Besonderheiten

Seit 1998 bietet die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg zusammen mit der Faculté des Sciences Economiques der Universität Rennes das Studienprogramm „Deutsch-Französisches Management“ an. Dabei wird insbesondere das Ziel verfolgt, deutschen und französischen Studierenden fachliche, sprachliche und interkulturelle Kompetenz zu vermitteln.

 

Verschiedene Spezialisierungsmöglichkeiten erlauben es den Studierenden, sich individuell auf das jeweils gewünschte Berufsfeld vorzubereiten und über Wahlmöglichkeiten gleichzeitig Kenntnisse in weiteren Bereichen zu erlangen. Über das gesamte Programm hinweg lernen die Studierenden, wie Deutsche und Franzosen mit der gleichen Problemstellung unterschiedlich umgehen und bereiten sich somit sowohl auf den deutschen und französischen, als auch auf den internationalen Arbeitsmarkt vor. Zu den anschließenden Arbeitgebern der Masterabsolventen gehören u.a.: BMW Group, Ernst & Young GmbH, Allianz SE, KPMG AG, Hugo Boss AG, Mars Inc., DB Fernverkehr AG, Kuka AG, Nordex SE, Frauenhofer Institut, Universität Augsburg, Technische Universität Dresden,…

 

Der große Erfolg dieses Programms zeigt sich u.a. in einer äußerst geringen Abbrecherquote und an den überdurchschnittlichen Abschlüssen der Absolventen an beiden Universitäten. Seit 2011 ist das Masterprogramm „Deutsch-Französisches Management“ zudem akkreditiert. Darüber hinaus betätigen sich aktuelle Studierende und Alumni des Studiengangs in dem Verein FAARE e.V., der dem deutsch-französischen Austausch und Netzwerken dient.  

 

Für weitere Informationen: www.wiwi.uni-augsburg.de/dfm/.

 

 

 

letzte Aktualisierung

18.04.17


zurück

Le guide des programmes de soutien à la recherche n'est pas exhaustive. L'UFA décline toute responsabilité pour le contenu de sites internet externes.