Ausschreibung der DFH für die besten von der DFH geförderten deutsch-französischen Doktorarbeiten

 

Neben der Förderung von binationalen und trinationalen Studienprogrammen unterstützt die DFH Kooperationen im Bereich Forschung und Entwicklung und setzt sich in diesem Zusammenhang besonders für den intensiven Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit unter Nachwuchswissenschaftlern ein.

 

Mit dem Ziel der Anerkennung exzellenter Forschungsarbeiten und der Förderung des Kontaktes zwischen Wirtschaftsvertretern und jungen Nachwuchswissenschaftlern, verleiht die DFH jedes Jahr Dissertationspreise für die besten von der DFH geförderten Doktorarbeiten.

 

Bewerben können sich alle Interessenten, die ihre binationale Promotion im Rahmen eines von der DFH geförderten

a)     PhD-Track-Programms,

b)     individuellen Cotutelle de thèse-Verfahrens

oder

c)     Deutsch-Französischen Doktorandenkollegs (DFDK)

abgeschlossen haben.

 

Die Dissertationspreise der DFH sind mit jeweils 4.500 Euro dotiert und werden von Wirtschaftsakteuren und Institutionen aus unterschiedlichen Branchen gefördert.


Sie möchten sich für einen Preis bewerben?

Ausschreibung für die Dissertationspreise der DFH 2018

Sie haben noch Fragen?

Ansprechpartnerin für Bewerber:

Sandra Leeder

Tel.: +49 (0) 681 93812-322

Fax: - 499

E-mail: prix-preise(at)dfh-ufa.org


Sie möchten einen Preis fördern?

Die DFH bietet Ihnen dafür:

  • Veröffentlichung Ihres Logos auf der DFH-Internetseite
  • Beteiligung an der deutsch-französischen Jury
  • Einbindung in die Marketing- bzw. Presse-Maßnahmen im Vorfeld und während der Preisverleihung
  • Übergabe „Ihres“ Preises im Rahmen der Preisverleihung

Ansprechpartnerin für Förderer:

Céline Mérat

Tel.: +49 (0) 681 93812-189

Fax: - 499

E-mail: merat(at)dfh-ufa.org