Auswahl löschen

Der Schutz der Privatheit in Europa

Deutsch-Französische Sommer- und Winterschulen

2010

U Frankfurt am Main - U Paris Ouest Nanterre La Défense

Die Sommerschule will ein aktuelles, grundlegendes gesellschaftliches Phänomen aufgreifen und die Reaktion des Rechts in Europa darauf diskutieren.
Die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien stellen die europäische(n) Gesellschaft(en) und damit das Recht in Europa vor vielschichtige neue Herausforderungen.
Frühe rechtliche Schutzmechanismen für die Privatheit, wie sie auf nationaler und europäischer Ebene von Gerichten – insbesondere im Bereich des Persönlichkeitsrechts durch die höchstrichterliche Rechtsprechung in den Mitgliedsstaaten und durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – und Gesetzgebern – wie z.B. die Europäische Datenschutzrichtlinie und die nationalen Datenschutzrechte – geschaffen wurden, müssen in ihrer Schutzrichtung und hinsichtlich ihrer Effektivität auf den Prüfstand gestellt werden.
In Ateliers, Vorträgen und Diskussionen bietet die Sommerschule die Chance, die rechtlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen in den beteiligten drei Ländern aufzuzeigen.

Letzte Aktualisierung: 17. May 2018