Auswahl löschen

Migration und Exil

Wissenschaftliche Veranstaltungen für Nachwuchswissenschafler (Forschungsateliers, Sommerschulen)

2020

U Frankfurt / Main - U Strasbourg

Das Thema Migration ist keineswegs ein Phänomen des 21. Jahrhunderts. Vielmehr begegnen bereits in früheren Epochen Wanderungsbewegungen, die durch ganz unterschiedliche Faktoren beeinflusst sein konnten. Religiöse Migration stellte beispielsweise einen Aspekt dar. Auch politisch motivierte Aus- und Einwanderungen können beobachtet werden oder Hungersnöte und wirtschaftliche Not(wendigkeit) als Einflüsse gelten, die Menschen dazu brachten, sich über Grenzen staatlicher, kultureller und sozialer Räume hinweg in eine neue Umgebung zu begeben.

Zusätzliche Informationen:

22. – 25.04.2020, Bremen

Programmbeauftragter (D): Dr. Anika Auer

Programmbeauftragter (F): Raphael Eckert, Estelle Rothweiler

Telefon: +49 69 798-34366

E-Mail: auer@jur.uni-frankfurt.de

Ansprechpartner: Betina Gaedke

Telefon: +49 69 798-34322

E-Mail: lehrstuhl-cordes@jur.uni-frankfurt.de

Letzte Aktualisierung: 1. January 2020