Auswahl löschen

Quantifizierung und Interpretation von Variabilität in Sprache

Wissenschaftliche Veranstaltungen für Nachwuchswissenschafler (Forschungsateliers, Sommerschulen)

2020

U Köln - U Paris 7, U Navarra

Die Workshops “Quantifying and interpreting variability in speech“ bringen Promotions- und Master-Studierende mit jungen Wissenschaftlern im Bereich Phonetik und Phonolgie miteinander in Kontakt. Sie treffen sich regelmäßig einmal im Jahr in Paris und Köln, zwei bedeutenden Zentren für die Ausbildung und Forschung in der Laborphonologie. Wichtigste Ziele der Workshops sind das quantitative Messen und Analysieren der sprachlichen Variabilität und gleichzeitig die qualitative Interpretation der Rolle dieser Variabilität in phonologischen Systemen. Die Workshops werden dazu beitragen, ein Netzwerk junger Wissenschaftler zu etablieren, die zusammenarbeiten und die laborphonologische Forschung der Zukunft prägen werden.

Zusätzliche Informationen:

Mai oder Juni 2020 (4 Tage),  Paris und Köln

Programmbeauftragter (D): Prof. Dr. Martine Grice

Programmbeauftragter (F): Ioana Chitoran, Mark Gibson

Telefon: +49 221 4704253

E-Mail: martine.grice@uni-koeln.de

Ansprechpartner: David Hinzel

Telefon: +49 221 4702072

E-Mail: d.hinzel@verw.uni-koeln.de

Letzte Aktualisierung: 1. January 2020