Angewandte Kultur- und Wirtschaftsstudien: Deutsch-Französisch

Der Studiengang „Angewandte Kultur- und Wirtschaftsstudien: Deutsch-Französisch“ setzt in seinem Verlauf verschiedene Schwerpunkte. Die drei großen Säulen, die bedient werden, sind Kultur, Wirtschaftswissenschaften und Sprachpraxis.
Im Bereich Kultur erwerben die Studierenden Kenntnisse in der Geschichte, der Germanistik und der französischen Literaturwissenschaft. Zusätzlich dazu werden im sprachpraktischen Bereich auch Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache (Englisch) vermittelt. Die wirtschaftswissenschaftliche Säule besteht vor allem aus Einführungen in die verschiedenen Bereiche der Wirtschaftswissenschaften.
Das Studium bereitet sowohl auf die Arbeit im Kulturbereich, als auch im Wirtschaftsbereich vor. Zusätzlich dazu gibt es einige Masterstudiengänge, die daran angeschlossen werden können. Dies ist sowohl in Deutschland als auch in Frankreich möglich.

Auswahl löschennur trinationale Studiengänge