Auswahl löschen

Souveränität: Konzept und Schlagwort im Wandel. Frankreich und Deutschland, 14.–21 Jahrhundert

Wissenschaftliche Veranstaltungen für Nachwuchswissenschafler (Forschungsateliers, Sommerschulen)

2022

DHI Paris - EHESS

Das staats- und völkerrechtliche Konzept der Souveränität prägt mit Vorformen seit dem Spätmittelalter die politischen Auseinandersetzungen gerade in und zwischen Frankreich und Deutschland. In der Gegenwart ist die Verteidigung der Souveränität ein Kampfwort zur Verteidigung des Nationalstaats gegen internationale und supranationale Ordnungen geworden. Eine interdisziplinäre und vergleichende Tagung am Deutschen Historischen Institut Paris untersucht den historischen und aktuellen Gebrauch des Konzepts zuhanden einer jüngeren Forschergeneration.

Webseite: https://www.dhi-paris.fr/home.html

Zusätzliche Informationen:

06. – 08.04.2022, Paris

Programmbeauftragter (D): Prof. Dr. Thomas Maissen

Programmbeauftragter (F): Rainer Maria Kiesow

Telefon: +33 1 44 54 23 80

E-Mail: tmaissen@dhi-paris.fr

Ansprechpartner: Judith Mirschberger

Telefon: +33 1 44 54 23 80

E-Mail: jmirschberger@dhi-paris.fr

Letzte Aktualisierung: 3. Oktober 2021