Infos für Studieninteressierte

Ein Studium – zwei Länder – zwei Abschlüsse

  • Du studierst gleichzeitig an einer deutschen und einer französischen Hochschule und erhältst am Ende einen Doppelabschluss. 
  • Über 180 Studiengänge in 130 Städten stehen dir zur Auswahl.
  • Die DFH unterstützt deinen Auslandsaufenthalt mit 300 Euro pro Monat.

 

 

4 x 4 gute Gründe für ein DFH-Studium

 

Über 180 Studiengänge – und wie sie funktionieren

 

Die DFH bietet dir mehr als 180 deutsch-französische Studiengänge in nahezu allen Fachbereichen.

Pro Studiengang gibt es ein festes Tandem aus einer deutschen und einer französischen Hochschule.

Jeder Studiengang findet etwa zu gleichen Teilen an den beiden Partnerhochschulen statt, das heißt du studierst mindestens ein ganzes Jahr im Ausland.

Dank der gemeinsamen Studien- und Prüfungsordnung verlängert sich deine Studiendauer dadurch aber nicht.

Es gibt sogar trinationale Studiengänge bei der DFH, zum Beispiel mit Spanien oder der Schweiz.

Im DFH-Studienführer findest du detaillierte Informationen zu jedem Studiengang.

Rund 130 Städte – hier kannst du studieren

Das Netzwerk der DFH

Mehr als 200 Hochschulen - diese Hochschultypen gibt es

In Deutschland:

  • Universitäten
  • Technische Universitäten
  • (Fach-)Hochschulen
  • Pädagogische Hochschulen
  • Duale Hochschulen

 

In Frankreich:

  • universités
  • grandes Écoles
  • écoles de commerce et de gestion
  • écoles d’ingénieurs
  • instituts d’Études Politiques
  • écoles supérieures

Doppelabschluss – diese Abschlussarten kannst du erhalten

 

Alle DFH-Absolventen erhalten sowohl den Abschluss der deutschen als auch der französischen Partnerhochschule.

 

In Deutschland:

  • Bachelor
  • Master
  • Staatsexamen
  • Master (LL.M.) in Jura (für ausländische Studierende)
  • Diplom (sehr selten)

 

In Frankreich:

  • licence
  • master
  • Vorbereitung auf den „Concours“ in Fächern wie der Lehrerbildung
  • an den Grandes Écoles, Écoles supérieures und IEP: das „Diplôme“ der Hochschule, zum Beispiel der „Titred’ingénieurdiplômé“ bei den Ingenieuren, mit dem zugleich der „Grade de Master“ verliehen wird

 

Zusätzlich erhalten alle DFH-Studierenden das DFH-Zertifikat, das deinem zukünftigen Arbeitgeber den entscheidenden Mehrwert eines DFH-Doppelabschlusses erläutert.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abitur oder vergleichbarer Abschluss
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Französisch (meist Niveau B2)
  • bei Master-Studiengängen: Bachelor
  • Weitere studiengangsspezifische Zulassungsvoraussetzungen findest du ggf. im Studienführer.

 

So bewirbst du dich

Als Bewerber aus Deutschland bewirbst du dich normalerweise bei der deutschen Partnerhochschule des Studiengangs, wer in Frankreich lebt in Frankreich. Eine Bewerbung über die „andere“ Seite ist aber meist auch möglich. Bewerber aus Drittländern entscheiden frei, ob sie sich bei der deutschen oder der französischen Partnerhochschule bewerben möchten.

Für jeden Studiengang gibt es individuelle Zulassungsverfahren.
Informationen und Ansprechpartner zu den Studiengängen findest du im DFH-Studienführer.

Der Bewerbungszeitpunkt hängt vom Studiengang ab.
Genauere Informationen findest du im DFH-Studienführer.

Diese Schlüsselkompetenzen erwirbst du

Ein Plus auf dem internationalen Arbeitsmarkt!

Deine Berufsperspektiven

Internationale Profile sind gefragt. Deshalb ist ein deutsch-französischer Doppelabschluss ein klares Plus auf dem Arbeitsmarkt und eröffnet dir spannende Karrieremöglichkeiten. Mehr dazu erfährst du in unserer Absolventenstudie.

Zwei wichtige Ergebnisse der Studie: DFH-Absolventen finden schnell eine gute Stelle und arbeiten oft in einem internationalen Kontext.

 

Das bietet die DFH dir außerdem

Über die DFH

Die DFH ist ein deutsch-französisches, europäisches und internationales  Hochschulnetzwerk aus über 200 Hochschulen.

Die DFH wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, die deutsch-französische Zusammenarbeit in den Bereichen Hochschulbildung und Forschung zu fördern. Dafür erhält die DFH Gelder von den deutschen und französischen Ministerien.

Die DFH unterstützt Hochschulen bei der Einrichtung deutsch-französischer Studiengänge, fördert sie finanziell und evaluiert die Qualität der Studiengänge regelmäßig.

Triff die DFH auf dem Deutsch-Französischen Forum

Triff die Verantwortlichen der einzelnen DFH-Studiengänge persönlich und informiere dich im Detail über dein Wunschstudium, jeden Herbst auf der Studienmesse „Deutsch-Französisches Forum“ in Straßburg.

In unserer Terminübersicht erfährst du, wann dich die DFH in deiner Nähe oder virtuell auf einer Studienmesse beraten kann.

Die DFH kommt in deine Schule

Bitte deinen Französischlehrer, einen DFH-Studierenden als „DFH-Botschafter“ einzuladen. Der Botschafter kommt zu euch in den Unterricht, berichtet aus Studierendenperspektive über seinen Studiengang und beantwortet eure Fragen zum DFH-Studium.

Kontakt: botschafter-ambassadeurs[at]dfh-ufa.org

Mehr Infos

Detaillierte Fragen zu den einzelnen Studiengängen beantworten dir die Ansprechpartner an den jeweiligen Hochschulen. Du findest die Kontaktdaten im DFH-Studienführer.

 

Allgemeine Fragen zum DFH-Studium beantwortet dir die DFH:

  • Antworten auf häufig gestellte Fragen findest du in den FAQs.
  • Deine Frage war nicht dabei? Dann wende dich an das Studierendensekretariat:
    einschreibung[at]dfh-ufa.org
    +49 68 938 12 – 100

 

Mehr Informationen zum Studium in Frankreich im Allgemeinen: Campus France

Studieninteressierte