Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Dualer deutsch-französischer Master Weinbau & Oenologie

Hochschule

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Fachbereichsadresse

Weincampus Neustadt, am DLR Rheinpfalz
Breitenweg 71
67435 Neustadt a. d. Weinstraße

Partnerhochschule/n

Université de Haute-Alsace

Fachbereichsadresse
Faculté de Marketing et d’Agrosciences Département Agrosciences
33 rue de Herrlisheim
68000 Colmar

Ansprechpartner_in

Cécile Esch
Tel: +49(0)6321 671 575
E-Mail: cecile.esch(at)hwg-lu.de

Fachrichtung

Naturwissenschaften / Mathematik / Informatik, Weinbau

Studienart

Master

Beginn des integrierten Studienganges

Wintersemester

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

Semesterbeitrag: 135,44 € (Stand Juni 2021)

Studiengang

Dualer deutsch-französischer Master Weinbau & Oenologie

Studienverlauf

1. Semester am Weincampus Neustadt
2. Semester am Weincampus Neustadt, zusammen mit den französischen Studierenden
3. Semester an der Université de Haute-Alsace in Colmar, zusammen mit den französischen Studierenden
4. Semester beliebig in Neustadt oder in Colmar


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Die Weinwirtschaft, aber auch die Industrie sowie Lehre und Forschung haben einen steigenden Bedarf an Spitzenkräften mit naturwissenschaftlichem Hintergrund und Expertise im Wein- und Getränkesektor. Es werden Experten benötigt, die in der Lage sind, die großen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Themen unserer Zeit aufzugreifen und lösungsorientierte Strategien für den Weinbau von morgen zu entwickeln. Im Mittelpunkt des deutsch-französischen Masters Weinbau & Oenologie stehen die Zukunftsthemen der Weinbranche wie Nachhaltigkeit, Klimawandel, Digitalisierung, Konsumverhalten und Internationalisierung. Die Absolvent*innen erhalten sowohl den deutschen als auch den französischen Mastertitel. Zudem qualifizieren sie sich durch die im Studium erworbenen kulturellen und sprachlichen Kompetenzen in außerordentlicher Weise. Ihnen stehen somit die Arbeitsmärkte in Frankreich und Deutschland in unterschiedlichsten Branchen und Positionen offen. In Deutschland findet das Studium am Weincampus Neustadt statt. Der Weincampus Neustadt ist eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, der Technische Hochschule Bingen und der Hochschule Kaiserslautern in Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz. Federführend ist die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft in Ludwigshafen. Mehr Informationen: www.weincampus-neustadt.de

Abschluss Heimathochschule

Master

Abschluss Partnerhochschule

Den Abschluss der Partnerhochschule finden Sie auf der entsprechenden Partnerseite des Studiengangs

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

2 oder 3

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

1 oder 2

Gesamtstudiendauer in Semestern

4

Beginn des integrierten Studienganges

Wintersemester

Abschlussarbeit

Die Master Thesis wird im 4. Semester am Standort Neustadt, Colmar oder im einem Betrieb geschrieben. Die Studierenden erarbeiten einen wissenschaftlichen Forschungsbericht, sie planem und führen alle zur Datenerhebung und –auswertung erforderlichen Schritte durch. Die Verteidigung der Master Thesis erfolgt in Form einer Präsentation mit anschließender wissenschaftlicher Diskussion und gezielten Fragen zu Forschungsarbeit und Forschungsfeld. Die Thesis wird auf deutsch, französisch oder englisch verfasst.

Praktikum

3 Praxisphasen von mindestens 5 Wochen, darunter 2 im Partnerland. Die Praxisphasen finden während der wichtigsten Monate Leseperiode statt und werden durch ein Netzwerk von zahlreichen Kooperationsbetrieben abgesichert.

Studienvoraussetzungen

Bachelor-of-Science-Abschluss mit mindestens 180 ECTS-Leistungspunkten in einem akkreditierten Studiengang oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss im In-oder Ausland im Fach Weinbau und Oenologie oder in den Natur-, Agrar- oder Ingenieurwissenschaften; Nachweis französischer Sprachkompetenz entsprechend Level B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachkurse (Zertifikat, 5 Jahre Schulfranzösisch oder Sprachtest); Vertrag mit einem Weinbaubetrieb für die erste Praxisphase, Vorlage einer Absichtserklärung für die 2. und 3. Praxisphase im Partnerland.


Bewerbungsfrist

Jährlich am 15.07. Bewerbung über das Portal der HWG Ludwigshafen: https://www.hwg-lu.de/service/studierendenservicecenter-ssc/fuer-studieninteressierte

Sprachvorbereitung

Intensivsprachkurs im 1. Semester (8 SWS), Tandemkurse, Exkursionen


Erforderliche Sprachkenntnisse

Französisch Niveau B1


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.