Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Integrierter Lehramtsstudiengang Deutsch-Französisch

Hochschule

Universität Leipzig

Hochschultyp

Universität

Fachbereichsadresse

Philologische Fakultät / Institut für Romanistik
Beethovenstraße 15
4107 Leipzig

Partnerhochschule/n

Université Lumière Lyon 2

Fachbereichsadresse
UFR LESLA
18 Quai Claude Bernard
69365 Lyon


Ansprechpartner_in

Beat Siebenhaar
Tel: +49 (0)341 9737 402
E-Mail: siebenhaar(at)uni-leipzig.de

Fachrichtung

Lehrerbildung

Studienart

Staatsexamen

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem zweiten Studienjahr

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

Semesterbeitrag incl. Öffentliche Transportmittel in Höhe von : 195€ pro Semester

Studiengang

Integrierter Lehramtsstudiengang Deutsch-Französisch

Studienverlauf

Im dritten Studienjahr beginnt der IS mit 1 Jahr in Leipzig, danach 2 Jahre in Lyon (L3 und M1), danach 1 Jahr in Leipzig und auf Wunsch ein weiteres Jahr in Lyon als Praxisjahr mit Anerkennung im späteren Referendariat


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Gelehrt werden die Disziplinen Sprach- und Literaturwissenschaft, Kulturstudien, Fachdidaktik in beiden Fächern und beiden Sprachen. Für den Lyoner Abschluss wird ab dem M1 der Schwerpunkt Allemand oder Lettres modernes gewählt unter Fortsetzung des Studiums des jeweils anderen Fachs in reduzierter Form.

Abschluss Heimathochschule

Staatsexamen

Abschluss Partnerhochschule

Den Abschluss der Partnerhochschule finden Sie auf der entsprechenden Partnerseite des Studiengangs

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

Nach 4 Semestern Heimathochschule für alle 4 Semester Leipzig (3. und 6. Studienjahr)

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

Nach 4 Semestern Heimathochschule 4 Semester Lyon (4. und 5. Studienjahr), für den frz. Schuldienst ist ein weiteres Jahr (M2) erforderlich; für den deutschen Schuldienst ist es möglich und wünschenswert, aber nicht zwingend

Gesamtstudiendauer in Semestern

Incl. der ersten beiden Studienjahre vor Beginn des IS:

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem zweiten Studienjahr

Abschlussarbeit

Staatsexamensarbeit in Leipzig und Mémoire de Master MEEF incl. soutenance, gegenseitige Anerkennung der jeweiligen Abschlussarbeit.

Besonderheiten

Kurse zum wissenschaftlichen Arbeiten und interkulturellen Lernen für die Studierenden aus dem Partnerland


Praktikum

Praktika in beiden Ländern: in Lyon im M1 ein Hospitationspraktikum, ein begleitetes Unterrichtspraktikum, das stage en responsabilité im M2 (bei Entscheidung für den frz. Schuldienst und/oder einen frz. Teil des Referendariats), in Leipzig: ein Hospitationspraktikum in den Erziehungswissenschaften, zwei begleitete Praktika im im ersten Leipzig-Jahr in Deutsch und Französisch, ein Blockpraktikum in Französisch oder Deutsch im zweiten Leipzig-Jahr (je nach Schwerpunktwahl im M1).

Studienvoraussetzungen

Gute Noten in beiden Fächern im Abitur und den ersten beiden Studienjahren, erkennbare Motivation für das Lehramt und eine interkulturelle Ausbildung


Zulassungsverfahren

Auswahl auf der Basis der Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse Abitur und erste Studienjahre, Motivationsschreiben, Lebenslauf), bilinguales Eignungsgespräch vor einer Jury aus beiden Universitäten, Bewerbung nur elektronisch an neveling@uni-leipzig.de


Bewerbungsfrist

31. März

Sprachvorbereitung

Integriert in das Studium (Philologie-Studium)


Erforderliche Sprachkenntnisse

Niveau C1 nach GeR im Französischen, nachweislich durch Abitur und Sprachkursen in den ersten 4 Semestern


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.