Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Maschinenbau

Hochschule

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Hochschultyp

Fachhochschule

Fachbereichsadresse

Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Fachgruppe Maschinenbau
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Partnerhochschule/n

Université de Lorraine

Fachbereichsadresse
ISFATES
1, rue Augustin Fresnel
57073 Metz Cedex 3


Fachrichtung

Ingenieurwissenschaften / Architektur, Maschinenbau / Mechatronik / Werkstofftechnik / Materialwissenschaften

Studienart

Master

Beginn des integrierten Studienganges

nach einem 1. berufsqualifizierenden Abschluss

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

nein

Studiengang

Maschinenbau

Studienverlauf

– Semester 1 und 2, htw saar in Saarbrücken

– Semester 3, Université de Lorraine in Metz

– Semester 4 (praktische Studienphase, Master-Thesis).


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Aufbauend auf den Bachelor-Studiengang, in dem eine breite Basis in den Grundlagenfächern angelegt wurde, werden zu Beginn des Master-Studiums die Kenntnisse in den Bereichen Berechnung und Konstruktion vertieft und spezialisiert. Die technischen Fachkenntnisse werden anschließend durch ein Angebot an Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Marketing, Unternehmensführung und Risikomanagement vervollständigt.

Abschluss Heimathochschule

Master

Abschluss Partnerhochschule

Master

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

2

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

2

Gesamtstudiendauer in Semestern

4 Semester

Beginn des integrierten Studienganges

nach einem 1. berufsqualifizierenden Abschluss

Abschlussarbeit

Master-Thesis (Sprache Unternehmensabhängig)

Praktikum

4. Semester praktische Studienphase und Master-Thesis (24 Wochen) in einem Unternehmen des Partnerlandes oder eines Drittlandes

Studienvoraussetzungen

Gute Französischkenntnisse, Englischkenntnisse, erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss


Zulassungsverfahren

Deutsch-französische Auswahljury auf Basis der Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben und Zeugnisse)


Bewerbungsfrist

15. Juni

Sprachvorbereitung

Während des Studiums fortlaufend Unterricht in der Partnersprache und in Englisch; im ersten Studienjahr bis zu einem Viertel der fachspezifischen Vorlesungen in Englisch.


Erforderliche Sprachkenntnisse

Französisch, C1 GER – Englisch, B2 GER


Besonderheiten

Zweijähriger Studienzyklus mit alternierenden Studienorten; Vollintegration durch ausschließlich gemeinsame Lehrveranstaltungen für deutsche und französische Studierende; Sprachausbildung und interkulturelle Studieninhalte über die gesamte Studiendauer; mehrsprachige fachspezifische Vorlesungen – unabhängig vom Studienort; Querschnittsorientierung durch fachübergreifende Lehrveranstaltungen


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.