Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Zwei-Fächer-Bachelor in den Geistes- und Kulturwissenschaften mit Option Lehrerbildung

Hochschule

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Hochschultyp

Universität

Fachbereichsadresse

Philosophisches Seminar / Dijonbüro
Jakob-Welder-Weg 18
55099 Mainz

Partnerhochschule/n

Université de Bourgogne

Fachbereichsadresse
UFR Langues et Communication
4, boulevard Gabriel
21000 Dijon


Programmbeauftragte_r

Ansprechpartner_in

Catherine Dedié
Tel: +49-(0)6131-3924422
E-Mail: dijon(at)uni-mainz.de

Fachrichtung

Lehrerbildung

Studienart

Bachelor

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

Die aktuelle Höhe des Semesterbeitrags an der Universität Mainz kann hier eingesehen werden: https://www.studium.uni-mainz.de/rueckmeldung/

Studiengang

Zwei-Fächer-Bachelor in den Geistes- und Kulturwissenschaften mit Option Lehrerbildung

Studienverlauf

1. Studienjahr in Mainz – Orientierungsjahr an der Heimatuniversität,
2. Studienjahr in Dijon – Studium im Partnerland,
3. Studienjahr Dijon (5. Sem.)* und Mainz (6. Sem.)  – gemeinsames Studium in der deutsch-französischen Studierendengruppe

* Möglichkeit eines integrierten Drittlandaufenthalts im frankophonen Kanada im 5. Semester (gesonderte Bewerbung erforderlich)


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Die Studierenden mit Heimatuniversität Mainz wählen jeweils Französisch sowie ein weiteres Fach aus: - Deutsch/Germanistik - Englisch/American Studies - Komparatistik - Geschichte - Philosophie - Geographie - Schulmusik Das Französischstudium umfasst Literatur-, Sprach- und Kulturwissenschaften sowie sprachpraktische Veranstaltungen. Alle Studierenden absolvieren darüber hinaus das Deutsch-Französische Modul mit fächerübergreifenden, interkulturellen Inhalten. Die beiden Fächer können entweder als Kern- und Beifach im Bachelor of Arts (fachwissenschaftliches Studium) oder als Fach 1 und Fach 2 im Bachelor of Education (Lehramtsausbildung) gewählt werden. Im Lehramtsstudiengang kommt zusätzlich das Fach Bildungswissenschaften hinzu. Je nach Schwerpunktsetzung wird der Doppelabschluss Bachelor of Arts/Licence oder Bachelor of Education/Licence vergeben. Das Lehramtsstudium kann anschließend binational in Mainz und Dijon bis zum Masterabschluss fortgesetzt werden (nur bei Fach 2 Französisch, Englisch oder Deutsch). Alternativ kann ausschließlich der deutsche Master of Education angestrebt werden. Das fachwissenschaftliche Studium kann im Master of Arts/Master Recherche Mainz-Dijon fortgesetzt werden.

Abschluss Heimathochschule

Bachelor

Abschluss Partnerhochschule

Den Abschluss der Partnerhochschule finden Sie auf der entsprechenden Partnerseite des Studiengangs

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

3

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

3

Gesamtstudiendauer in Semestern

6 Semester

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Abschlussarbeit

Bachelorarbeit (8 Wochen im Bachelor of Education, 5 bis 9 Wochen im Bachelor of Arts), je nach Fach in französischer oder deutscher Sprache; im Fach Englisch/Amerikanistik i.d.R. in der Fachsprache.

Besonderheiten

– 3 Semester Studium im Partnerland ohne Studienzeitverlängerung

– Deutsch-Französisches Modul, das sich über das gesamte Studium erstreckt und neben der sprachlichen Vorbereitung auch die interkulturelle Ausrichtung des Studiengangs vertieft (z.B. durch eine akademische Orientierungsfahrt nach Dijon und ein interkulturelles Seminar)

– Möglichkeit eines integrierten Drittlandaufenthalts im 5. Semester in Sherbrooke (Kanada) (hierfür ist eine separate Bewerbung während des Studiums erforderlich)

– Intensive Betreuung durch das Dijonbüro in Mainz und das Bureau Mayence in Dijon sowie die Fach- und Programmbeauftragten zu Studieninhalten, -verlauf und  -organisation

– Möglichkeit des Erwerbs einer Zusatzqualifikation für das Lehramt an Gymnasien mit bilingualen Zügen in den Fächern Geschichte und Geographie

– Einzigartige Fächervielfalt


Praktikum

Ein Pflichtpraktikum wird im zweiten Studienjahr in Frankreich absolviert; je nach Abschlussziel handelt es sich um ein schulisches Praktikum oder ein Betriebspraktikum bzw. Praktikum im kulturellen Bereich. Im Lehramtsstudiengang sind darüber hinaus zwei weitere Schulpraktika in Deutschland erforderlich.

Studienvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)


Zulassungsverfahren

Online-Bewerbung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Zugangsvoraussetzungen für den Studiengang sind neben dem Abitur gute Französischkenntnisse, nachgewiesen entweder durch fünf Jahre Schulunterricht im Fach Französisch, die mindestens mit der Note „ausreichend“ bewertet wurden, oder ein DELF-B2-Zertifikat. Der Nachweis französischer Sprachkenntnisse gilt auch durch Vorlage einer Hochschulreife, die an einer französischsprachigen Schule abgelegt wurde, oder eines Abi-Bac als erbracht.


Bewerbungsfrist

01.09. für eine Bewerbung zum Wintersemester (frühere Fristen gelten für die Fächer Geographie und Schulmusik!). Eine Bewerbung zum Sommersemester ist jeweils zum 01.03. (frühere Fristen für die Fächer Geographie und Schulmusik) ebenfalls möglich, hierdurch verlängert sich das Bachelorstudium aber auf 7 Semester.

Sprachvorbereitung

Im ersten Studienjahr findet im Rahmen des Deutsch-Französischen Moduls des integrierten Studiengangs eine fachsprachliche Vorbereitung statt.


Erforderliche Sprachkenntnisse

Neben den Französischkenntnissen, die zu den Zugangsvoraussetzungen des Studiengangs gehören und bei der Einschreibung vorgelegt werden müssen (s.o.), ist zu Beginn des ersten Semesters in den Fächern Französisch und Englisch das Absolvieren eines sprachpraktischen Eingangstest notwendig, um Zugang zu bestimmten Modulen zu erhalten.
Im Fach Geschichte sollte im Laufe des Bachelorstudiums das Latinum abgelegt werden, weil es Zugangsvoraussetzung für die meisten Masterstudiengänge ist.


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.