Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Europäische Medienkultur

Hochschule

Bauhaus-Universität Weimar

Hochschultyp

Universität

Fachbereichsadresse

Fakultät Medien
Bauhausstr. 11
99423 Weimar

Partnerhochschule/n

Université Lumière Lyon 2

Fachbereichsadresse
Institut de la communication - Scolarité Licence
5, avenue Pierre Mendès-France
69676


Ansprechpartner_in

Annette Reese
Tel: +49 (0) 3643 583888
E-Mail: annette.reese(at)uni-weimar.de

Fachrichtung

Geistes- und Sozialwissenschaften, Medien, Kunst und Kommunikation

Studienart

Bachelor

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

ca. 200 € pro Semester (Semesterticket inklusive)

Studiengang

Europäische Medienkultur

Studienverlauf

Französische Studierende

Deutsche Studierende

1. Semester

Lyon

Weimar

2. Semester

Lyon

Weimar

3. Semester

Weimar

Lyon

4. Semester

Weimar

Lyon

5. Semester

Lyon

Lyon

6. Semester

Weimar

Weimar

 

1. und 2. Semester

 

Das erste Studienjahr wird an der jeweiligen Heimatuniversität absolviert: Die deutschen Studierenden beginnen ihr Studium in Weimar, die französischen Studierenden beginnen in Lyon.

Im ersten Jahr werden in Einführungsmodulen Grundkenntnisse im jeweiligen Studienfach erworben. Studierende der Europäischen Medienkultur nehmen genau wie ihre einheimischen Kommilitoninnen und Kommilitonen an den studienbegleitenden Prüfungen teil.

 

3. und 4. Semester

 

Im zweiten Jahr wechseln die Studierenden an die Partneruniversität: Die Deutschen fahren nach Lyon, die Franzosen und Französinnen nach Weimar. Auch dort schreiben sie die gleichen Prüfungen und Arbeiten wie ihre inländischen Mitstudierenden.

 

5. Semester

 

Im fünften Semester bleiben die deutschen Studierenden in Lyon und die französischen Studierenden kehren dorthin zurück, so dass alle gemeinsam studieren.

 

6. Semester

 

Das sechste Semester wird gemeinsam in Weimar verbracht. Die Studierenden absolvieren ihr letztes Studienmodul und schreiben ihre Bachelorarbeit, betreut durch eine französische Professorin oder einen französischen Professor sowie durch eine deutsche Professorin oder einen deutschen Professor. Die Studierenden schreiben die Arbeit je nach Wunsch entweder auf Deutsch oder auf Französisch (ca. 50-60 Seiten) und liefern eine Zusammenfassung in der anderen Sprache ab (ca. 15-20 Seiten). Die Arbeit wird in beiden Sprachen im Beisein der deutschen und der französischen Professorinnen und Professoren in Weimar verteidigt.

 


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

In Weimar: Medien- und Kulturwissenschaft (Medienphilosophie, Filmanalyse und -geschichte, Bildtheorie, Kulturtechniken, Medienökonomie)   In Lyon: Information-Communication (Publizistik, Marketing, Organisationskommunikation, Medienwirkungsforschung, Wissenssoziologie)

Abschluss Heimathochschule

Bachelor

Abschluss Partnerhochschule

Bachelor

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

3

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

3

Gesamtstudiendauer in Semestern

6 Semester

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Abschlussarbeit

BA-Arbeit bzw. mémoire de licence, Bearbeitungszeit: 3 Monate, Sprache: Deutsch oder Französisch, Zusammenfassung in der jeweils anderen Sprache

Praktikum

Nicht obligatorisch, aber empfohlen. Die meisten Studierenden absolvieren freiwillige Praktika, oft in Drittländern, während der Semesterferien.

Studienvoraussetzungen

Für den Bachelor-Studiengang Medienwissenschaft mit dem binationalen Studienprogramm Europäische Medienkultur gibt es seit WS 2012/13 ein Eignungsfeststellungsverfahren (EFV). Die fachliche Eignung der Bewerber und Bewerberinnen wird anhand der Eignungsfeststellungsverfahrensordnung (http://www.uni-weimar.de/de/medien/service/downloads/sonstige-ordnungen/#c23544) beurteilt.


Zulassungsverfahren

Für die Teilnahme am Auswahlverfahren sind folgende Unterlagen einzureichen:

 

• Online-Bewerbungsformulars für den Bachelor-Studiengang Medienkultur/Studienprogramm Europäische Medienkultur (EMK)
• tabellarischer Lebenslauf
• beglaubigte Kopie des zuletzt erlangten Schulzeugnisses (Hochschulzugangsberechtigung) oder ein von den zuständigen Behörden als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
• in französischer Sprache verfasstes Motivationsschreiben (ca. 2 Seiten)

 

Inhalt des Motivationsschreibens

 

• Begründung des Wunsches, das Programm Europäische Medienkultur an der Bauhaus-Universität Weimar und der Université Lumière Lyon 2 zu studieren
• Medienfachbezug (Was interessiert Sie am Gegenstandsbereich Medien? Was wissen Sie schon darüber und was erwarten Sie vom Studium?)
• Beschreibung studiengangadäquater Berufsziele

 

Auswahlgespräche

 

Die Gespräche finden am 25. und 26. August 2020 statt. Die Einladungen dazu verschicken wir unmittelbar nach Ende des Bewerbungsfrist per E-Mail. Nach Möglichkeit werden die Gespräche – unter Einhaltung der nötigen Hygienevorkehrungen – vor Ort in Weimar stattfinden. Je nach weiterer Entwicklung der Corona-Pandemie sowie in begründeten Einzelfällen kann das Auswahlgespräch auch als Online-Interview durchgeführt werden.

 

Die ca. 20-minütigen Gesprächen werden auf Deutsch und Französisch geführt und dienen dazu, uns ein Bild von Ihrer Medien- und Sprachkompetenz zu machen.
Nach den Auswahlgesprächen erhalten Sie innerhalb weniger Tage eine schriftliche Auskunft darüber, ob wir Ihnen einen Platz im Studienprogramm Europäische Medienkultur anbieten können. Unabhängig davon können Sie sich in jedem Fall für den Studiengang Medienkultur einschreiben.


Bewerbungsfrist

15.8.2020

Sprachvorbereitung

Sprachkurs der jeweiligen Fremdsprache semesterbegleitend im ersten Studienjahr, Intensivsprachkurs für französische Studierende vor Studienbeginn in Deutschland


Erforderliche Sprachkenntnisse

Zum Studienbeginn werden sehr gute Französisch- bzw. Deutschkenntnisse vorausgesetzt (B2). Die Sprachkenntnisse werden anhand der Bewerbungsunterlagen und des Auswahlgesprächs individuell eingeschätzt.


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.