Auswahl löschen

Management (MIM)

Hochschule

ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

Hochschultyp

Fachhochschule

Fachbereichsadresse

International Financial Markets
Heubnerweg 8-10
14059 Berlin

Partnerhochschule/n

ESCP Europe Business School Paris


Programmbeauftragte_r

Ansprechpartner_in

Fachrichtung

Volkswirtschaft / Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften

Studienart

Master

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

siehe Homepage der Hochschule

Studiengang

Management (MIM)

Studienverlauf

Madrid-Paris-Berlin


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Der Master in Management ist grundsätzlich generalistisch angelegt und umfasst somit einige Pflichtveranstaltungen, die überwiegend im ersten Semester stattfinden. Trotz der generalistischen Ausrichtung ist im Master in Management auch eine starke inhaltliche Fokussierung auf ein oder mehrere Themen möglich, sofern dies von den Studierenden gewünscht wird: fast 2/3 der zu erreichenden ECTS-Credits sind für Vertiefungsfächer sowie die Masterarbeit vorgesehen.

Abschluss Frankreich

Master

Studiendauer in Semestern

24 Monate

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

1

Abschluss

Master

Abschlussarbeit

Die Masterarbeit wird in einer der drei Studiensprachen verfasst. Ihre Gesamtbearbeitungszeit beträgt 3 Monate, die sich in eine studienbegleitende sowie eine Endbearbeitungsphase am Ende des 4. Semesters aufteilen.

Praktikum

Der Master in Management umfasst zwei studienintegrierte Praxisphasen, für die jeweils drei Monat am Ende der Studienjahre reserviert sind. Die Praktika werden in der Regel in zwei unterschiedlichen Ländern absolviert. Durch die günstige zeitliche Lage der Praxisphasen kann das letzte Praktikum mit dem Berufseinstieg verbunden oder substituiert werden.

Studienvoraussetzungen

Abgeschlossenes Studium


Zulassungsverfahren

Durch ein zweitägiges kompetitives Auswahlverfahren (European Master Admission Test, EMAT) verschafft sich die Hochschule ein möglichst umfassendes Bild der Persönlichkeit, Motivation und Fähigkeiten jedes Bewerbers. Der Aufnahmetest besteht aus einem logischen und einem sprachlichen Teil sowie aus Einzel- und Gruppeninterviews. Da das hochschuleigene Verfahren die Qualität der Studierenden garantiert, ist ein Nachweis inter-nationaler Tests (z.B. GMAT) nicht erforderlich.

 

Das Auswahlverfahren (Concours) wird planmäßig in der Sprache des Bachelorstudiums absolviert. In Berlin wird der Concours in deutscher und englischer Sprache angeboten. Um am Auswahlverfahren in Deutschland teilzunehmen, senden Sie Ihre Bewerbung bitte an den Berliner Campus. Bitte beachten Sie: die Wahl des Testcenters ist unabhängig von den gewünschten Studienorten.


Bewerbungsfrist

Siehe www.escpeurope.de/mim

Sprachvorbereitung

Die ESCP Europe empfiehlt ihren Bewerbern, bis zum Studienbeginn (resp. zum Zeitpunkt der Bewerbung) ein möglichst hohes Niveau der drei Studiensprachen aufzubauen. Darüber hinaus erhalten die Studierenden im Master in Management studienbegleitend Spanisch-, Französisch- und ggf. Deutschkurse, um ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und zu vertiefen.


Erforderliche Sprachkenntnisse

Die von der DFH/UFA geförderten trinationalen Studienverläufe des Master in Management setzen zum Bewerbungszeitpunkt solide Kenntnisse (je nach Sprache und gewähltem Verlauf ca. B1-B2) der drei Studiensprachen Spanisch, Französisch und Deutsch voraus, da das Studium in den von der DFH/UFA geförderten Verläufen stets in der Landessprache erfolgt. Studierende, die nur über geringe oder keine Kenntnisse der französischen oder deutschen Sprache verfügen können den Master in Management zwar absolvieren, können jedoch nicht von der DFH/UFA gefördert werden.


Besonderheiten

Der zweijährige Master in Management der ESCP Europe bereitet den ambitionierten Führungsnachwuchs gezielt auf eine internationale Karriere vor. Das Studium in bis zu drei Ländern, Sprachen und Kulturen vermittelt den Studierenden neben dem State-of-the-Art in Management interkulturelle Offenheit und Souveränität auf internationalem Parkett. Zwei Praktika in zwei Ländern sowie zahlreiche Unternehmensworkshops, Gastvorträge und Fallstudien gewährleisten den engen Bezug zur Unternehmenspraxis und bieten ein hervorragendes Sprungbrett für den Berufseinstieg. Gekrönt wird das Programm in vielen Studienverläufen von einem einzigartigen Dreifach-Abschluss.

 

Keine andere Hochschule bietet ihren Studierenden in zwei Jahren ein über bis zu drei Länder hinweg derart nahtlos integriertes Masterstudium. Ziel des transnationalen Studiengangs ist die Vermittlung aktueller Managementkompetenz in Theorie und Praxis. Einen hohen Stellenwert haben darüber hinaus die Entwicklung der Persönlichkeit, der sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen und der Teamfähigkeit. Entscheidend dafür ist die Projektarbeit in kleinen multinationalen Teams, in denen die interkulturelle Zusammenarbeit ein fester Bestandteil des täglichen Lebens wird.


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.