Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Deutsch-Französisch Lehramt Gymnasium

Hochschule

Universität Koblenz-Landau

Hochschultyp

Universität

Partnerhochschule/n

Université Sorbonne Nouvelle – Paris 3


Ansprechpartner_in

Sabine Diao-Klaeger
Tel: +49 (0)6341 28033102
E-Mail: diao-klaeger(at)uni-landau.de

Lars Henk
E-Mail: henk(at)uni-landau.de

Fachrichtung

Lehrerbildung

Studienart

Bachelor

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

Ja

Studiengang

Deutsch-Französisch Lehramt Gymnasium

Studienverlauf

Sie studieren die Fächer Germanistik (Deutsch) und Romanistik (Französisch). Das erste Bachelor-Jahr verbringen Sie in Landau, im zweiten Studienjahr studieren Sie gemeinsam mit den französischen Studierenden, die dasselbe Programm gewählt haben, in Paris, im dritten wieder gemeinsam in Landau.


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Wer später einmal Deutsch und Französisch am Gymnasium unterrichten möchte, hat ab dem Wintersemester 2019/2020 die Möglichkeit, in Landau und Paris zu studieren. Nach drei Jahren Studium kann man einen Bachelor- und Licence-Doppelabschluss an der Universität Koblenz-Landau (Campus Landau) und der Université Sorbonne Nouvelle (Paris) erwerben. Danach besteht die Möglichkeit, einen Master-Studiengang anzuschließen.

Abschluss Heimathochschule

Bachelor

Abschluss Partnerhochschule

Bachelor

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

4

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

2

Gesamtstudiendauer in Semestern

6

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Abschlussarbeit

Die Bachelorarbeit wird im Fach Germanistik geschrieben

Besonderheiten

-Sprach-Tandem mit den Partnerstudierenden aus Frankreich
-Parallele Studienprogramme für die Studierenden in Deutschland und Frankreich
-Ateliers Interculturels (Interkulturelle Workshops in Deutschland (erstes Studienjahr) und Frankreich (zweites Studienjahr))


Praktikum

Im Rahmen des Studienprogramms sind drei Praktika vorgesehen. Ein Schulpraktikum absolvieren die deutschen Studierenden in Frankreich.

Studienvoraussetzungen

Abitur, Französischkenntnisse auf B 2-Niveau.


Zulassungsverfahren

Im Auswahlverfahren für das deutsch-französische Studienprogramm werden Ihre Qualifikation, Ihre persönliche Motivation und Ihre Sprachkompetenz im Französischen berücksichtigt.

Wer kann sich bewerben:
BewerberInnen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung im Bachelor of Education mit den Fächern Deutsch und Französisch (Gymnasium) zugelassen sein.

Bewerbungsunterlagen:

1. Motivationsschreiben: Legen Sie auf 1-2 Seiten in französischer Sprache dar, warum Sie sich für dieses Studienprogramm bewerben. Schildern Sie darin auch, wie lange und wo (Schule, Au Pair, sonstige Auslandsaufenthalte …) Sie Französisch gelernt haben.
2. Kopie des Abiturzeugnisses
3. Kopie der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung für den Bachelor of Education mit den Fächern Deutsch und Französisch (Gymnasium)

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie elektronisch (alles zusammen als eine PDF-Datei) an Prof. Dr. Jan Georg Schneider (schneiderj@uni-landau.de) und Prof. Dr. Sabine Diao-Klaeger (diao-klaeger@uni-landau.de).


Bewerbungsfrist

31.08.2020

Erforderliche Sprachkenntnisse

Französischkenntnisse auf B 2-Niveau


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.