Deutsch-Französische Studien: Wirtschaft und Recht

Hochschule

U Regensburg

Universität Regensburg

Hochschultyp

Universität

Fachbereichsadresse

Institut für Romanistik
D 93053 Regensburg

Partnerhochschule/n

U Nice

Hochschultyp

Université

Programmbeauftragte_r

Prof. Dr. Jochen Mecke
Tel: (+49) (0) 9 41 - 9 43 - 38 59
Fax: (+49) (0) 9 41 - 9 43 – 44 98
E-Mail: Info.dfs@ur.de
WWW: http://www.ur.de/ike

Ansprechpartner_in

Dagmar Schmelzer
Tel: +49 (0)941 943 3369
E-Mail: dagmar.schmelzer@ur.de

Letzte Aktualisierung: 16. Mai 2018


Fachrichtung

Geistes- und Sozialwissenschaften, Interkulturelle Studien

Studienart

Bachelor

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

Der Semesterbeitrag in Höhe von € 144,50.- setzt sich zusammen aus € 52.- Studentenwerksbeitrag und € 92,50.- für das Semesterticket (Stand Sommersemester 2018)


Studiengang

Deutsch-Französische Studien: Wirtschaft und Recht

Schwerpunkte

Deutsche und Französische Sprache, Literatur, Kulturwissenschaft, Interkulturelle Kommunikation, Deutsch-Französische Beziehungen, Recht, Wirtschaft, Geschichte, Politik und Gesellschaft in Europa, Internationale Wirtschaftskommunikation und Kulturmanagement

Wirtschaftswissenschaftliche Grundbegriffe

In Nizza: Schwerpunkt Affaires et Commerce und Englisch
als zweite Fremdsprache


Studienverlauf

1. Studienjahr. Deutsche Studierende studieren an der Universität Regensburg, französische Studierende studieren an der Universität Nice Sophia Antipolis

2. Studienjahr: deutsche und französische Studierende studieren gemeinsam an der Universität Nice Sophia Antipolis, anschließend: Praktikum

3. Studienjahr: deutsche und französische Studierende studieren gemeinsam an der Universität Regensburg


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Interdisziplinäres Studium: Kultur und Landeskunde Frankreichs und Deutschlands. Einblick in die Inhalte und Arbeitsweisen der Sprach- oder Literaturwissenschaft , der Kultur- und Landeswissenschaft und der Politik- und Geschichtswissenschaft. Grundlagen des Rechts- und der Wirtschaftswissenschaften. Ausbildung in Interkultureller Kommunikation. Intensive Sprachausbildung auch fachbezogen, auch Wirtschaftssprache.

Abschluss Frankreich

Licence Langues étrangères appliquées (affaires et commerce)

Studiendauer

6 Semester

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

Für deutsche Studierende: 4 Für französische Studierende 2

Abschluss Deutschland

Bachelor of Arts Deutsch-Französische Studien: Kultur, Wirtschaft, Recht

Abschlussarbeit

BA-Arbeit, 2 Monate, 30 Seiten (dt. oder frz.)


Praktikum

4 Monate in Frankreich und/ oder Deutschland nach dem 4. Semester, dabei mindestens die Hälfte im jeweiligen Ausland.


Studienvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung, Französischkenntnisse auf dem Niveau B2


Zulassungsverfahren

Schriftliches und mündliches Eignungsfeststellungsverfahren Ende Juli.

Anmerkung: Das Eignungsfeststellungsverfahren wird aller Voraussicht nach zum WS 2018/19 einmalig ausgesetzt. Bitte informieren Sie sich entsprechend auf der Homepage des Studiengangs!


Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist: bis 30. Juni jeden Jahres. Siehe Anmerkung Besonderheiten *1


Sprachvorbereitung

Spezielle Französischkurse, auch Fachsprache, für die Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt (angestrebtes Zielniveau: C2). Breites Angebot zum Erwerb mind. einer zweiten Fremdsprache.


Erforderliche Sprachkenntnisse

Empfohlene Kenntnisse: ca. 5 Jahre Schulfranzösisch oder entsprechendes (Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens). Gute Englischkenntnisse.


Besonderheiten

Die Studienleistungen können großenteils auch im Rahmen traditioneller Studiengänge (Lettres, Philologie) anerkannt werden. Anschluss an ein internationales Masterprogramm in Regensburg, Clermont-Ferrand, Ferrara und Madrid. Studieren in binationalen Jahrgangsgruppen ab dem zweiten Studienjahr. E-Mail-Tandems. Gesondertes Betreuungs- und Informationsangebot. Praktikums- und Austauschbüros an beiden Universitäten.

*1 Anmerkung zur Bewerbungsfrist:

Das Eignungsfeststellungsverfahren wird aller Voraussicht nach zum WS 2018/19 einmalig ausgesetzt. In diesem Fall entfällt die Bewerbungsfrist, stattdessen immatrikulieren Sie sich zu den entsprechenden Zeiten an der Universität Regensburg. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf der Homepage des Studiengangs bzw. der Universität!