Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Doppelbachelorprogramm In Wirtschaftswissenschaften

Hochschule

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Hochschultyp

Universität / Université

Fachbereichsadresse

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Theodor-W.-Adorno-Platz 4, Dekanat/Auslandsbüro
60629 Frankfurt

Partnerhochschule/n

Université Paris Dauphine-PSL


Ansprechpartner_in

Bianka Jäckel
Tel: +49-69-798-34607
E-Mail: jaeckel(at)wiwi.uni-frankfurt.de

Lars Pilz
Tel: +49-69-798-34608
E-Mail: lpilz(at)wiwi.uni-frankfurt.de

Fachrichtung

Volkswirtschaft / Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften

Studienart

Bachelor

Beginn des integrierten Studienganges

2015

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

Studiengebühren fallen nicht an. Semesterbeitrag für das Studierendenwerk und das obligatorische Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr (nur während der Studienphase in Frankfurt).

Studiengang

Doppelbachelorprogramm In Wirtschaftswissenschaften

Studienverlauf

Die Studierenden aus Frankfurt absolvieren die ersten vier Fachsemester in Frankfurt, die beiden letzten Fachsemester in Paris. Insgesamt stehen in beiden Partnerhochschulen jeweils 25 Studienplätze im Programm zur Verfügung.


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Das Doppelbachelorprogramm Wirtsschaftswissenschaften der Goethe-Universität in Frankfurt und der Université Paris-Dauphine gibt den Studierenden die Möglichkeit, einen Abschluss von zwei renommierten und forschungsstarken wirtschaftswissenschaftlichen Institutionen zu erhalten. Die Studierenden profitieren dabei von der unterschiedlichen wissenschaftlichen Schwerpunktsetzung beider Partner und einem breiten thematischen Spektrum des Lehrangebotes.

Abschluss Heimathochschule

Bachelor

Abschluss Partnerhochschule

Den Abschluss der Partnerhochschule finden Sie auf der entsprechenden Partnerseite des Studiengangs

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

4

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

2

Gesamtstudiendauer in Semestern

6

Beginn des integrierten Studienganges

2015

Abschlussarbeit

Bachelorarbeit oder Praktikumsreport.

Besonderheiten

Die Studierenden des Doppelbachelors Wirtschaftswissenschaften erwerben eine doppelte, deutsch-französische universitäre Ausbildung. Sie lernen beide Studiensysteme kennen und profitieren von den unterschiedlichen Fächerausrichtungen bzw. -schwerpunkten beider Partnerhoschschulen. Das gemeinsame Studienprogramm gibt ihnen zudem die Möglichkeit, im dritten Jahr eine fachbezogene Praxiserfahrung in ihrem Herkunfts- oder Gastland zu erwerben. Der Erhalt beider Abschlüsse, Licence und Bachelor, und die Realisierung eines anspruchsvollen, in beiden Ländern akademisch und professionell anerkannten Programms, soll den Studierenden den Zugang zu weiterführenden Studiengängen in Deutschland und Frankreich und den Einstieg in beide Arbeitsmärkte erleichtern.


Praktikum

Ein Praktikum ist in der Studienphase an der Université Paris-Dauphine integrierbar, aber nicht obligatorisch.

Studienvoraussetzungen

Auswahlkriterien sind: – Kenntnisse der Unterrichtssprachen auf mindestens B2 Niveau (entsprechend dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen)- Notendurchschnitt- Motivation- soziales, kulturelles und sportliches Engagement


Zulassungsverfahren

Zunächst muss ein erfolgreicher Antrag auf Zulassung zum Bachelorstudium in Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität gestellt werden. Dann können sich die Studierenden in ihrem zweiten bzw. dritten Fachsemester für die Teilnahme am Doppelbachelorprogramm mit der Université Paris-Dauphine bewerben.


Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist für das Doppelbachelorprogramm ist jeweils in der zweiten Februarhälfte.

Sprachvorbereitung

Im wirtschaftswissenschaftlichen Sprachenzentrum des Fachbereichs werden semesterbegleitende Kurse in Wirtschaftsfranzösisch und Wirtschaftsenglich angeboten. Der Besuch der Kurse ist nicht obligatorisch.


Erforderliche Sprachkenntnisse

Sprachkenntnisse des B2-Niveaus in Französisch und Englisch. Das Sprachzertifikat kann im ersten Semester am wirtschaftswissenschaftlichen Sprachenzentrum des Fachbereichs in semesterbegleitenden Kursen erworben werden.


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.