Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Internationales Logistik-Management

Hochschule

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Hochschultyp

Fachhochschule

Partnerhochschule/n

Université de Lorraine

Fachbereichsadresse
ISFATES
1, rue Augustin Fresnel
57073 Metz Cedex 3


Ansprechpartner_in

Daniela Ries
Tel: +49-(0)6 81 58 67 29 5
E-Mail: daniela.ries(at)htwsaar.de

Pia Erb
Tel: +49-(0)6 81 58 67 29 4
E-Mail: pia.erb(at)htwsaar.de

Fachrichtung

Volkswirtschaft / Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften

Studienart

Bachelor

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Semesterbeitrag o. Studiengebühr an deutscher Hochschule

nein

Studiengang

Internationales Logistik-Management

Studienverlauf

– Semester 1 und 2, Université de Lorraine in Metz

– Semester 3 und 4, htw saar in Saarbrücken

– Semester 5, Université de Lorraine in Metz

– Semester 6, htw saar in Saarbrücken


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Auf einer soliden Ausbildung in den allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fächern Personal, Rechnungswesen, Marketing und Wirtschaftsinformatik sowie den dazugehörigen Grundlagenfächern aufbauend zeichnet sich der Studiengang durch die Vermittlung von vertieften Logistikkenntnissen aus. Diese betreffen die Bereiche des modernen Produktions-, Transport- und Beschaffungsmanagements, die heute allesamt durch ihre hohe Internationalität geprägt sind.   Zusätzlich zur Fachkompetenz erwerben die Studierenden ein besonderes Qualifikationsprofil durch: - die Perfektionierung der Sprache des Partnerlandes (Französisch respektive Deutsch) sowie der Wirtschafts- und Weltsprache Englisch, - die Förderung und Entwicklung der so genannten "Soft Skills" hinsichtlich kultureller und gesellschaftlicher Charakteristika des Partnerlandes sowie Persönlichkeitsbildung, Teamfähigkeit, Führungsqualitäten.   Ein wesentlicher Bestandteil des Studiums ist eine 3-6 monatige Praxisphase während des Abschlusssemesters außerhalb des Heimatlandes. Diese erweitert zum einen die sprachlichen und interkulturellen Fähigkeiten im direkten Kontakt mit der Berufswelt und vermittelt zum anderen eine konkrete Anschauung bzgl. der späteren Karrieremöglichkeiten und dient dem Knüpfen eines beruflichen Netzwerkes.

Abschluss Heimathochschule

Bachelor

Abschluss Partnerhochschule

Den Abschluss der Partnerhochschule finden Sie auf der entsprechenden Partnerseite des Studiengangs

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

3 Semester

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

3 Semester

Gesamtstudiendauer in Semestern

6 Semester

Beginn des integrierten Studienganges

nach dem Abitur

Abschlussarbeit

3-monatige Bachelorarbeit im 6. Semester

Besonderheiten

Dreijähriger Studienzyklus mit alternierenden Studienorten; Vollintegration durch ausschließlich gemeinsame Lehrveranstaltungen für deutsche und französische Studierende; Sprachausbildung sowie interkulturelle Ausbildung über die gesamte Studiendauer; mehrsprachige fachspezifische Vorlesungen – unabhängig vom Studienort; Querschnittsorientierung durch fachübergreifende Lehrveranstaltungen. Die Studieninhalte sind durch ein gemeinsames Curriculum und eine gemeinsame Prüfungsordnung der beiden Partnerhochschulen aufeinander abgestimmt.


Praktikum

3 monatiges betriebliches Praktikum außerhalb des Heimatlandes – in der Regel im Partnerland – im 6. Semester (kann in Kombination mit der Abschlussarbeit auf 6 Monate verlängert werden)

Studienvoraussetzungen

Abitur oder Fachabitur; Interesse an Frankreich und seiner Kultur; Lust am Organisieren und Planen


Zulassungsverfahren

Deutsch-französische Auswahljury auf Basis der Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben und Zeugnisse)


Bewerbungsfrist

31. Mai des Kalenderjahres

Sprachvorbereitung

Für neu zugelassene Studierende freiwillige Teilnahme an einem kostenlosen zweiwöchigen Französischkurs in Frankreich (Mitte August) zur Vorbereitung auf das erste Studienjahr. Sprachkurse in Französisch (4 Semester-wochenstunden) und Englisch (2 Semesterwochenstunden) während des gesamten Studienverlaufs.


Erforderliche Sprachkenntnisse

Französisch B2 GER, Englisch B1 GER


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.