Auswahl löschennur trinationale Studiengänge

Verfahrens- und Chemietechnik

Hochschule

Hochschule Mannheim

Hochschultyp

Fachhochschule

Fachbereichsadresse

Deutsch-Französisches Zentrum
Paul-Wittsack-Str. 10
68163 Mannheim

Partnerhochschule/n

Université de Lorraine

Fachbereichsadresse
ENSIC
1, rue Grandville
54001 Nancy Cedex


Programmbeauftragte_r

Fachrichtung

Bio- und Chemietechnik / Umwelt / Erneuerbare Energien, Ingenieurwissenschaften / Architektur

Studienart

Master

Beginn des integrierten Studienganges

erster berufsqualifizierender Abschluss

Studiengang

Verfahrens- und Chemietechnik

Studienverlauf

Zulassung zum Studium auf deutscher Seite: Bewerbung im 4. Semester

des Bachelorstudiengangs, Zulassung zum 5. Semester an der HS

Mannheim. Auf französischer Seite: Bewerbung an der ENSIC nach DUT

oder BTS sur dossier et entretiens ins 1ère année.

 

Das 5. Semester ist für die deutschen Studierenden ein theoretisches
Studiensemester an der ENSIC, das 6. Semester ein Praktisches Studiensemester in
der französischen Industrie.

Das 7. Semester ist für deutsche und französische Studierende ein theoretisches

Studiensemester an der HS Mannheim, während dessen auch die

Bachelorarbeit geschrieben wird. Nach erfolgreichen Prüfungsleistungen

wird somit der deutsche Bachelortitel erworben.

 

Studierende, die den Bachelorabschluss mindestens mit der Note „Gut“

bestanden haben, können mit dem deutsch-französischen Masterstudium

weiter machen. Das erste Semester des Masterstudiengangs verbringen die

Studierenden an der HS Mannheim, das zweite Semester an der

französischen Partnerhochschule, im dritten Semester schreiben die

Studenten ihre Masterthesis in einem Industriebetrieb des Partnerlandes.


Kurzbeschreibung des Studieninhaltes

Verfahrenstechnik/Chemietechnik an der HS Mannheim,Génie Chimique an der FITI-ENSIC. Alle curricularen Module sind verzahnt und aufeinander abgestimmt.

Abschluss Heimathochschule

Master

Abschluss Partnerhochschule

Den Abschluss der Partnerhochschule finden Sie auf der entsprechenden Partnerseite des Studiengangs

Anzahl der Semester an der Heimathochschule

6

Anzahl der Semester an der Partnerhochschule

2

Gesamtstudiendauer in Semestern

7 Semester (Bachelorstudiengang), 3 Semester (Masterstudiengang)

Beginn des integrierten Studienganges

erster berufsqualifizierender Abschluss

Abschlussarbeit

Bachelorarbeit während des 7. Semesters, Masterarbeit während des 3. Master-Semesters in der Industrie des Partnerlandes oder im nicht-deutsch/nicht-französischsprachigen Ausland.

Besonderheiten

Drei Studienabschlüsse: B.Sc., Deutsch-Französischer M.Sc. und Ingénieur diplômé.


Praktikum

6. Semester für deutsche Studierende in der französischen Industrie, für französische Studierende in der deutschen Industrie.

Studienvoraussetzungen

Vor-Bachelor Verfahrenstechnik oder Chemische Technik.


Zulassungsverfahren

Aktuelle Notenübersicht, Einreichen des Lebenslaufs auf Deutsch und auf Französisch. Auswahl durch dt-frz. Jury, Auswahlgespräch.


Bewerbungsfrist

Bewerbungsschluss ist immer der 31.05. des Jahres

Sprachvorbereitung

Sprachvorbereitungskurse an der Hochschule und ggf. in Frankreich


Erforderliche Sprachkenntnisse

Französischkenntnisse mind. A2 nach GER


Für den Inhalt des Studienführers online trägt die DFH keine Haftung.