Studiengang

Allgemeine Hinweise:

  • Dieser Teil ist von den Partnern gemeinsam auszufüllen.
  • Ein gleichzeitiges Arbeiten auf dieser Seite (d.h. in diesem Reiter) ist nicht möglich.
  • Im gesamten Antragsformular werden bei einigen Fragen je nach Antwort zusätzliche Fragen eingeblendet.
  • In den ja/nein-Feldern wurde die Antwort „nein“ aus technischen Gründen vorgegeben; es handelt sich folglich noch nicht um die Antwort, die auf Ihre Kooperation zutrifft.
  • Grau unterlegte Felder, z. B. die Daten im Antragskopf oder „von der DFH gefördert seit“ können nur von DFH-MitarbeiterInnen geändert werden.

Hinweise zu den Fragen:

Fachgruppe:

Ist die Zugehörigkeit zu einer einzigen Fachgruppe nicht eindeutig, so muss die Kooperation sich für die Fachgruppe entscheiden, in deren Bereich der Schwerpunkt der Ausbildung liegt. Die Auswahl der Fachgruppe entscheidet u. a. darüber, in welcher Evaluationsgruppe Ihr Antrag bewertet wird bzw. unter welcher Fachgruppe Ihr Studiengang im Förderfall in Werbemitteln der DFH (z. B. Studienführer online und Studiengangsbroschüre) aufgeführt wird.

Abschlusstyp:

Um die Qualitätskriterien der DFH zu erfüllen, muss ein deutscher und ein französischer gleichwertiger und national anerkannter Abschluss vergeben werden.

Bei einem „gemeinsamen Abschluss“ handelt es sich um einen von der deutschen und französischen (und ggf. der Drittland-) Hochschule gemeinsam an alle deutschen und französischen (und ggf. Drittland-) Studierenden verliehenen Abschluss.

Bei einem „doppelten oder dreifachen Abschluss“ handelt es sich um einen Abschluss, der separat von der deutschen und der französischen (und ggf. der Drittland-) Hochschule jeweils an alle deutschen und französischen (und ggf. Drittland-) Studierenden verliehen wird.

Die Angaben in Klammern betreffen ausschließlich trinationale Kooperationen.

Kurzbeschreibung des Studiengangs:

Fassen Sie hier das Profil Ihres Studiengangs zusammen (Studieninhalt, thematische Schwerpunkte). Beachten Sie dabei, dass dieses Feld auf maximal 1500 Zeichen (entspricht in etwa einer DIN-A4-Seite) begrenzt ist.

Beschreibung der Entwicklung des Studiengangs seit der letzten DFH-Evaluation, insbesondere in Hinblick auf ggf. durch die Gutachter geäußerte Kritik:

Diese Frage betrifft nur Weiterförderungsanträge. Hier sollten Sie zusammenfassend aufführen, welche Änderungen es innerhalb des gemeinsamen Studiengangs seit der letzten Evaluation gegeben hat. Hier können und sollten Sie auch beschreiben, inwieweit Sie die durch die Gutachter ggf. geäußerte Kritik und deren eventuellen Empfehlungen bei der Weiterentwicklung Ihres Studiengangs berücksichtigt haben.