15.12.2017

Wissenschaftliche Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung

Um die deutsch-französische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Digitalisierung zu intensivieren, fördert die DFH wissenschaftliche Veranstaltungen zu diesem Thema.

 

Digitale Technologien haben mittlerweile in allen Bereichen einen zentralen Stellenwert. Dies gilt auch für den Hochschulbereich, wo sie neue Möglichkeiten für Lehre und Forschung eröffnen. Die digitale Transformation bedarf einer eingehenden Betrachtung durch die verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Diese könnte z. B. die Entwicklung neuer Technologien oder eine Untersuchung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedingungen und Folgen der Digitalisierung umfassen.

 

Die Förderbekanntmachung steht allen Disziplinen offen und richtet sich nicht nur an die Fachrichtungen Informatik und Naturwissenschaften, sondern auch an geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer.

 

Die Projekte können sowohl als Einzelveranstaltung als auch in Form einer strukturierten Veranstaltungsreihe durchgeführt werden.

 

Die Förderbekanntmachung richtet sich an deutsche und französische Hochschulen sowie an außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Die Einbeziehung eines Drittlandes ist möglich.

 

Die Veranstaltung ist auf zwei Tage bis vier Wochen anzulegen.

 

 

Inhalt der Förderung:

Die Höhe der von der DFH bewilligten Zuwendung richtet sich nach der Dauer der Veranstaltung und der Teilnehmerzahl. In der Regel beträgt die Fördersumme zwischen 2 000 € und 15 000 €. In begründeten Sonderfällen kann von dieser Regelung abgewichen werden. Die Förderung dient der Finanzierung der Durchführung der Veranstaltung. In dieser Hinsicht kann die Zuwendung für einen Teil oder die Gesamtheit der Reise- und Aufenthaltskosten sowie in Ausnahmefällen für Honorare von Referenten verwendet werden. Zudem können Ausgaben für studentische Hilfskräfte übernommen werden, die mit der Organisation der Veranstaltung befasst sind, sowie für die mit der Veranstaltung verbundenen Kommunikationskosten (Publikationen, Erstellung einer Website). Die Reise- und Aufenthaltskosten der Teilnehmer können ebenfalls übernommen werden.

 

Das Antragsformular muss ordnungsgemäß ausgefüllt sein und per E-Mail bei der DFH eingereicht (Stichwort: Digitalisierung) werden. E-Mail

 

Frist für die Einreichung von Anträgen:

Die Antragstellung erfolgt im Rahmen von einer Förderrunde mit der folgenden Frist: 15.03.2018. Die Begutachtung dauert in der Regel vier Monate.

 

Information zu den Dokumenten:

Der Antrag soll die Kriterien der Förderbekanntmachung erfüllen. Das Antragsformular der DFH muss ordnungsgemäß ausgefüllt sein. Sie finden die Dokumente auch bei unseren "Ausschreibungen/Downloads".

 

Der Verwendungsnachweis soll spätestens vier Monate nach Ende der Veranstaltung bei der DFH eingereicht werden. Das entsprechende Formular finden Sie hier.