Wissenschaftliche Veranstaltungen

Wissenschaftliche Veranstaltungen für Nachwuchswissenschaftler (Forschungsateliers, Sommerschulen)

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) fördert im Rahmen der Netzwerkbildung von Wissenschaftlern sowie der Intensivierung des deutsch-französischen wissenschaftlichen Dialogs Veranstaltungen für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler (Doktoranden bzw. Postdocs) mit einer Dauer von 2 Tagen bis maximal 4 Wochen. Die Ausschreibung richtet sich an deutsche und französische Hochschulen sowie an außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und steht allen Fachrichtungen offen. Die Einbeziehung eines Drittlandes wird begrüßt.

Allgemeine Ausschreibung

  • Ausschreibung (Antragsfristen: aufgrund der aktuellen Situation wurde die Antragsfrist bis 15. April verlängert, 15.06.2020 und 15.10.2020)
  • Antragsformular

 

Ausschreibung zum Thema Künstliche Intelligenz und ihre Herausforderungen in Europa

  • Ausschreibung (Antragsfristen: aufgrund der aktuellen Situation wurde die Antragsfrist bis 15. April verlängert, 15.06.2020 und 15.10.2020)
  • Antragsformular

 

Ausschreibung zum Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit

  • Ausschreibung (Antragsfristen: aufgrund der aktuellen Situation wurde die Antragsfrist bis 15. April verlängert, 15.06.2020 und 15.10.2020)
  • Antragsformular

 

Die nächste Ausschreibung zur Förderung von wissenschaftlichen Veranstaltungen für Nachwuchswissenschaftler wird voraussichtlich im Januar 2021 veröffentlicht.

 

Vorbereitungstreffen

Die Deutsch-Französische Hochschule bietet eine finanzielle Unterstützung für die Vorbereitungen von neuen Vorhaben für deutsch-französische Studienprogramm- und/oder Kooperationen für Nachwuchswissenschaftler.

Hierbei handelt es sich um eine Dauerausschreibung. Anträge müssen spätestens einen Monat vor Beginn der Veranstaltung eingereicht werden.