Bei der DFH ist zum 01.07.2019 die Stelle des/der Generalsekretärs/-in zu besetzen

Bei der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) ist zum 1. Juli 2019 die Stelle des/der

Generalsekretärs/Generalsekretärin

zu besetzen.

Die DFH ist ein Verbund von rund 190 Hochschulen aus Deutschland und Frankreich, die integrierte binationale und trinationale Studiengänge und Doktorandenkollegs durchführen.
Verwaltungssitz ist Saarbrücken. Zusammen mit dem Präsidium der DFH bilden der/die Generalsekretär/-in und dessen/deren Stellvertreter/-in die Leitung der DFH.

Stellenprofil:
Der/Die Generalsekretär/-in wird ein binationales Mitarbeiterteam leiten, welches ihm/ihr als Dienstvorgesetzten unterstellt sein wird. Er/Sie verwaltet verantwortlich den binationalen
Haushalt. Er/Sie wird von einem/einer stellvertretenden Generalsekretär/-in unterstützt.

Bewerbungsvoraussetzungen:
Als Generalsekretär/-in kann kandidieren, wer

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Promotion von Vorteil) nachweisen kann und
  • über profunde Kenntnisse der deutschen und französischen Hochschulsysteme und deren institutionellem Umfeld sowie
  • über eine unmittelbare Erfahrung im Bereich der Hochschul- und Forschungskooperationen, insbesondere über Erfahrungen in der konzeptionellen Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Förderprogrammen verfügt,
  • im Rahmen seines/ihres bisherigen Wirkens Verwaltungserfahrung und Führungskompetenzen erworben hat; betriebswirtschaftliche sowie juristische Kenntnisse sind besonders erwünscht, und
  • die Arbeitssprachen der DFH (Deutsch und Französisch) auf mindestens C1-Niveau des
    Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen beherrscht; gute
    Englischkenntnisse sind erwünscht.


Vergütung
erfolgt durch eine der Position angemessene übertarifliche Vergütung.

Vertragsdauer: Die Anstellung ist zunächst auf 5 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.

Dienstort ist Saarbrücken. Für die Zeit der Anstellung ist der Wohnsitz in Saarbrücken vorzusehen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten bis zum 15. Dezember 2018 (Posteingang) an den Präsidenten der Deutsch-Französischen Hochschule, Villa Europa,
Kohlweg 7, 66123 Saarbrücken.

Auskunft erteilt Herr Generalsekretär Dr. Jochen Hellmann, Tel.: +49 681 938 12 103 oder per E-Mail: hellmann(at)dfh-ufa.org.

Unsere Datenschutzbestimmungen sind unter folgendem Link zu lesen:
https://www.dfh-ufa.org/datenschutz/