Thèse en ligne

Die DFH fördert aktuell etwa 150 Doktoranden, die eine binationale Cotutelle durchführen.

Mit „Thèse en ligne“ bietet die DFH einen Einblick in das breite Spektrum der zwischen Deutschland und Frankreich erfolgreich abgeschlossenen Cotutelles und erhöht so deren Sichtbarkeit.

Die Übersicht wird ständig aktualisiert und wir freuen uns über die Zusendung einer Kurzfassung Ihrer Cotutelle-Dissertation an: promotion-doctorat@dfh-ufa.org.

Bitte senden Sie Ihre Informationen als Word- oder Open-Office Dokument auf bis zu drei Seiten (Dateigröße unter 6 MB). Wenn möglich sollte die Kurzfassung in zwei der folgenden drei Sprachen sein: Deutsch, Französisch, Englisch.

Doktorand:
Mor Diop

Jahr der Verteidigung:
2018

Hochschulen:
Universität Frankfurt am Main
Université de Strasbourg

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Ursula Apitzsch (Universität Frankfurt am Main)
Monsieur Roland Pfefferkorn (Université de Strasbourg)

Titel D: „Migration und Prostitution: Eintritt in die Prostitution von Migrantinnen aus dem subsaharischen Afrika in Frankreich und Deutschland“

Titel FR: „Migration et prostitution : la prostitution comme étape dans les parcours de migration de femmes d’Afrique subsaharienne vers la France et l’Allemagne“

Doktorand:
Teresa Gerhalter

Jahr der Verteidigung:
2018

Hochschulen:
FU Berlin
Université Paris-Sud

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Simone Spuler (FU Berlin)
M. Pierre Carlier (U Paris-Sud 11)

Version D

Version F

Version GB

Doktorand:
Mainak Bhattacharyya

Jahr der Verteidigung:
2018

Hochschulen:
ENS Paris-Saclay
Leibnitz Universität Hannover

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr.-Ing. Udo Nackenhorst (Leibniz Universität Hannover)
M. David Néron (ENS Paris-Saclay)

Titel D: „Ein Modellreduktionsverfahren in Raum und Zeit für die Ermüdungs-/Schädigungssimulation“

Titel F: „Une approche de réduction de modèles en temps et espace pour le calcul de l´endommagement par fatigue“

Titel GB: „A model reduction approach in space and time for fatigue damage simulation“