Thèse en ligne

Die DFH fördert aktuell etwa 150 Doktoranden, die eine binationale Cotutelle durchführen.

Mit „Thèse en ligne“ bietet die DFH einen Einblick in das breite Spektrum der zwischen Deutschland und Frankreich erfolgreich abgeschlossenen Cotutelles und erhöht so deren Sichtbarkeit.

Die Übersicht wird ständig aktualisiert und wir freuen uns über die Zusendung einer Kurzfassung Ihrer Cotutelle-Dissertation an: promotion-doctorat@dfh-ufa.org.

Bitte senden Sie Ihre Informationen als Word- oder Open-Office Dokument auf bis zu drei Seiten (Dateigröße unter 6 MB). Wenn möglich sollte die Kurzfassung in zwei der folgenden drei Sprachen sein: Deutsch, Französisch, Englisch.

Doktorand:
Morgane Benade

Jahr der Verteidigung:
2019

Hochschulen:
Mines ParisTech
RWTH Aachen

Doktormutter / Doktorvater:
M. Pascal Le Masson (Mines ParisTech)
Prof. Dr. Frank Piller (RWTH Aachen)

Version D: „Aufsätze über Smart Customization: Auf dem Weg zu einem besseren Verständnis von Smart Customization-Angeboten aus Kundenperspektive“

Version FR: „Essais sur la Smart Customisation : Vers une Meilleure Compréhension de la Perspective Client sur les Offres de Smart Customisation“

Version GB: „Essays on Smart Customization: Towards a Better Understanding of the Customer’s Perspective on Smart Customization Offers“

Doktorand:
Livia Plehwe

Jahr der Verteidigung:
2019

Hochschulen:
E-U Viadrina Frankfurt
Université Paris-Sorbonne

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Andrea Allerka (U Frankfurt (Oder))
M. Gérard Raulet (U Paris Sorbonne)

Version D: Material zur elementaren Gestaltung (1923-1926): eine Zeitschrift an der Kreuzung der Kunst- und Architektur-Avantgarden in der Weimarer Republik“

Version FR: Material zur elementaren Gestaltung (1923-1926): une revue au croisement des avant-gardes artistiques et architecturales sous la République de Weimar“

Doktorand:
Anne-Sophie Donnarieix

Jahr der Verteidigung:
2019

Hochschulen:
Universität Regensburg
Université Paris Nanterre

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Jochen Mecke (U Regensburg)
M. Dominique Viart (U Paris Nanterre)

Version D: „Réenchanter le monde ? Formes et enjeux poétologiques du surnaturel dans le roman français contemporain. Antoine Volodine, Sylvie Germain, Alain Fleischer, Marie NDiaye, Christian Garcin“

Version FR: „Réenchanter le monde ? Formes et enjeux poétologiques du surnaturel dans le roman français contemporain. Antoine Volodine, Sylvie Germain, Alain Fleischer, Marie NDiaye, Christian Garcin“

Doktorand:
Lena Sowada

Jahr der Verteidigung:
2019

Hochschulen:
Ruprecht-Kalrs-Universität Heidelberg
Université Paul-Valéry Montpellier 3

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Sybille Große (U Heidelberg)
Mme Agnès Steuckardt (U Montpellier 3)

Version D: „Der schriftliche Sprachgebrauch weniger geübter Schreiber in Ego-Dokumenten aus der deutsch-französischen Grenzregion während des Ersten Weltkriegs“

Version FR: „Le français écrit des peu-lettrés dans des ego-documents de la région frontalière franco-allemande pendant la Première Guerre mondiale“

Doktorand:
Marie Urban

Jahr der Verteidigung:
2019

Hochschulen:
Universität Hildesheim
Université Aix-Marseille

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Annemarie Matzke (U Hildesheim)
M. Yannick Butel (AMU)

Version D: „DOKUMENTARISCHE EXPERIMENTE IN DER THEATERARBEIT. Arbeitsprozesse, Realitäten, Dramaturgien und politische Dimensionen des deutschsprachigen Theaters heute“

Version FR: „EXPÉRIENCES DOCUMENTAIRES ET CRÉATION THÉÂTRALE. Processus de création, réalités, dramaturgies et dimensions politiques des arts de la scène germanophone d’aujourd’hui“

Version GB: „DOCUMENTARY EXPERIENCES AND THEATRICAL CREATION. Creative processes, realities, dramaturgies and political dimensions of today’s German-speaking performing arts“

Doktorand:
Charchit Kumar

Jahr der Verteidigung:
2019

Hochschulen:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Université de Strasbourg

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Thomas Speck (U Freiburg)
M. Vincent Le Houerou (U Strasbourg)

Version D: „Quantitative and qualitative investigation of adhesion and friction on textured surfaces: inspiration from insect-plant interactions“

Version GB: „Quantitative and qualitative investigation of adhesion and friction on textured surfaces: inspiration from insect-plant interactions“

Doktorand:
Raquel Mela López

Jahr der Verteidigung:
2019

Hochschulen:
Justus-Liebig-Universität Gießen
Université de Strasbourg

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Katja Becker (U Gießen)

Mme Stéphanie Blandin (U de Strasbourg)

Version FR: „La thiorédoxine réductase chez les moustiques Anopheles gambiae : rôle dans le maintien de l’homéostasie redox et manipulation pour la lutte antivectorielle.“

Version GB: „Thioredoxin reductase in Anopheles gambiae mosquitoes: role in redox homeostasis maintenance and manipulation for vector control.“