Thèse en ligne

Die DFH fördert aktuell etwa 150 Doktoranden, die eine binationale Cotutelle durchführen.

Mit „Thèse en ligne“ bietet die DFH einen Einblick in das breite Spektrum der zwischen Deutschland und Frankreich erfolgreich abgeschlossenen Cotutelles und erhöht so deren Sichtbarkeit.

Die Übersicht wird ständig aktualisiert und wir freuen uns über die Zusendung einer Kurzfassung Ihrer Cotutelle-Dissertation an: promotion-doctorat@dfh-ufa.org.

Bitte senden Sie Ihre Informationen als Word- oder Open-Office Dokument auf bis zu drei Seiten (Dateigröße unter 6 MB). Wenn möglich sollte die Kurzfassung in zwei der folgenden drei Sprachen sein: Deutsch, Französisch, Englisch.

Doktorand:
Sophie Pénisson

Jahr der Verteidigung:
2011

Hochschulen:
Universität Potsdam
Université Paris Nanterre

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Sylvie Roelly (U Potsdam)
M. Christian Léonhard (U Paris Nanterre)

Version D: „Grenzwertsätze für bedingte Verzweigungsprozesse mit mehreren Typen. Anwendung im Bereich der epidemiologischen Risikoanalyse“

Version FR: „Théorèmes limites pour des processus de branchement multitypes conditionnés. Illustration en analyse des risques épidémiologiques“

Version GB: „Conditional limit theorems for multitype branching processes and illustration in epidemiological risk analysis“

Doktorand:
Thomas Weiss

Jahr der Verteidigung:
2011

Hochschulen:
Universität Stuttgart
Université Blaise Pascal Clermont-Ferrand

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Harald Giessen (U Stuttgart)
M. Nikolay Gippius, Gérard Granet (U Blaise Pascal Clermont-Ferrand)

Version D: „Optische Eigenschaften von zwei- und dreidimensionalen metallischen photonischen Kristallen und Metamaterialien: S-Matrix Berechnungen, angepasste Koordinaten und Chiralität“

Version FR: „Propriétés optiques de cristaux photonique métalliques et de métamatériaux 2D et 3D : Simulations par l’algorithme de la matrice S, coordonnées conformes et chiralité“

Doktorand:
Fabien Théofilakis

Jahr der Verteidigung:
2010

Hochschulen:
Universität Augsburg
Université Paris Nanterre

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Andreas Wirsching (U Augsburg)
Mme Annette Becker (U Paris Nanterre)

Version D: „Die deutschen Kriegsgefangenen in französischer Hand (1944-1949): Gefangenschaft in Frankreich, Repatriierung nach Deutschland“

Version FR: „Les prisonniers de guerre allemands en mains françaises (1944-1949) : Captivité en France, rapatriement en Allemagne“

Version GB: „German Prisoners of War in French Hands: Captivity in France, Repatriation into Germany (1944-1949)“

Doktorand:
Inka Wissner

Jahr der Verteidigung:
2010

Hochschulen:
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Université Paris-Sorbonne

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Christian Schmitt (U Bonn)
M. André Thibault (U Paris-Sorbonne)

Version D: „Diatopismen in Westfrankreich (Vendée) und ihre Verwendung in der zeitgenössischen Literatur: die Romane des Schriftstellers Yves Viollier“

Version FR: „Les diatopismes du français en Vendée et leur utilisation dans la littérature: l’oeuvre contemporaine d’Yves Viollier“

Version GB: „The Diatopic Elements of Western French (Vendée) and their Usage in Literature: the Works of the Contemporary Novelist Yves Viollier“

Doktorand:
Matei Bolborea

Jahr der Verteidigung:
2010

Hochschulen:
Tierärztl. Hochschule Hannover
Université de Strasbourg

Doktormutter / Doktorvater:
Prof. Dr. Stephan Steinlechner (TiHo Hannover)
M. Paul Pévet (U de Strasbourg)

Version D: „Saisonnale Plastizität im Gehirn zweier Hamsterspezies: dem Dsungarischen Zwerghamster (Phodopus sungorus) und dem Syrischen Hamster (Mesocricetus auratus)“

Version FR: „Plasticité cérébrale chez deux espèces de hamster : le hamster djoungarien (Phodopus sungorus) et le hamster syrien (Mesocricetus auratus)“

Doktorand:
Florent Gougou

Jahr der Verteidigung:
2009

Hochschulen:
Sciences Po Bordeaux
Universität Stuttgart

Doktormutter / Doktorvater:
M. Vincent Hoffmann-Martinot (Sciences Po Bordeaux)
Prof. Dr. Oscar W. Gabriel (U Stuttgart)

Version D: „Das Wahlverhaltern der Arbeiter. Klassenwahl, Umwandlung der Konfliktlinien und Wahlergebnisse in Frankreich und Deutschland seit 1945“

Version FR: „Comprendre les mutations du vote des ouvriers. Vote de classe, transformation des clivages et changement électoral en France et en Allemagne depuis 1945“